Melanie Benz-Gydat

Einstieg in erwachsenenpädagogische Berufe

Studie zum Übergang von der Hochschule in die berufliche Praxis

Band-Nr.: 28

Reihe: Erwachsenenbildung und lebensbegleitendes Lernen - Forschung & Praxis

Artikelnummer: 6004503

Print:
2017, 271 Seiten, 44,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5639-5
E-Book:
2017, 271 Seiten, 44,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5640-1
DOI: 10.3278/6004503w
Print
E-Book
Pressetext
Wie erleben Absolvent:innen der Erwachsenen- und Weiterbildungspädagogik den Wechsel vom Studium in den Beruf? Diese Frage untersucht Melanie Benz-Gydat in ihrer Dissertation 'Einstieg in erwachsenenpädagogische Berufe'. In problemzentrierten Interviews befragt die Autorin Berufseinsteigende zu  …mehr
Wie erleben Absolvent:innen der Erwachsenen- und Weiterbildungspädagogik den Wechsel vom Studium in den Beruf? Diese Frage untersucht Melanie Benz-Gydat in ihrer Dissertation 'Einstieg in erwachsenenpädagogische Berufe'. In problemzentrierten Interviews befragt die Autorin Berufseinsteigende zu ihrer Beziehung zum Studium, zur Berufsfindungsphase und zu ihrer persönlichen Professionalisierung. Dabei setzt sie die Methode der berufsbiografischen Rekonstruktion von Wirklichkeit ein.

Die Autorin kommt zu dem Ergebnis, dass der Berufseinstieg von drei Aspekten bestimmt wird: Organisationsrahmen, Interaktionsrahmen und Subjektrahmen. Ihre Analyse der beruflichen Professionalitäts- und Sozialisationsprozesse ermöglicht Aussagen zu einer (Weiter-) Entwicklung der kollektiven und individuellen Professionalisierung der Erwachsenen- und Weiterbildung.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Melanie Benz-Gydat (Jg. 1983) studierte Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung und Weiterbildung. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Wissenschaftliche Begleitforschung zu den Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre" an der Universität Bielefeld.

Aus dem Inhalt (u.a.)

1. Einführung: Der Berufseinstieg als bedeutsame Phase im Lebenslauf
1.1 Der Berufseinstieg in erwachsenenbildnerischen Praxisfeldern zwischen Antinomien und Paradoxien
1.2 Forschung zur Professionsentwicklung in der Erwachsenenbildung: ein Überblick
1.3 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit
I THEORETISCHE RAHMUNG
2. Das Berufsfeld von Erwachsenenbildnerinnen und Erwachsenenbildnern unter Berücksichtigung individueller Professionalisierung und Professionalität
2.1 Die Zerfaserung des erwachsenenbildnerischen Beschäftigungsfeldes
2.2 Individuelle Professionalisierung und Professionalitätsentwicklung durch ein Studium der Erwachsenenbildung2.3 Dimensionen erwachsenenbildnerischer Professionalität
2.4 Definition von erwachsenenbildnerischer Professionalität
2.5 Zusammenfassung und Konsequenzen für die eigene Studie
3. Berufliche Sozialisation als Rahmenkonzept für den Berufseinstieg
3.1 Sozialisation als lebenslanger dialektischer Prozess
3.2 Der Beruf als Sozialisationsbezug
3.3 Sozialisationserträge als subjektive Entwicklungsprozesse
3.4 Zusammenfassung und Konsequenzen für die eigene Studie
II STUDIE
4. Methoden und Auswertungsansätze der empirischen Untersuchung
4.1 Zugang zum Untersuchungsfeld und Beschreibung des Samples
4.2 Methoden und Erhebungsdesign der empirischen Untersuchung
4.3 Konzeption der Auswertung
III Ergebnisse
5. Sozialisation für den Beruf: die vorberufliche Phase
5.1 Das Studium der Erwachsenenbildung/Weiterbildung
5.2 Die Relevanz des Studiums für den Berufseinstieg
5.3 Außeruniversitäre Lern- und Erfahrungsräume
5.4 Die Transition von der Hochschule in den Beruf: mühelos oder mühevoll
5.5 Zusammenfassung
6. Sozialisation durch den Beruf: die berufliche Phase
6.1 Die Phase der Konfusion: "Bin ich hier auf dem richtigen Weg?"
6.2 Die Phase der Konsolidierung: "Man hat einfach erste Erfahrungen"
6.3 Die Phase der Progression: "Hier bin ich auch echt angekommen"
7. Bewältigungsstrategien und organisationale Maßnahmen im Rahmen des Berufseinstieges
7.1 Bewältigungsstrategien von Berufseinsteigenden
7.2 Institutionelle Maßnahmen zur Eingliederung von neuem Personal
7.3 Zusammenfassung
IV Fazit
8. Resümee und Ausblick
8.1 Der Berufseinstieg als Auslöser krisenhafter Lern- und Reflexionsprozesse
8.2 Vorbereitung auf den Berufseinstieg als Gegenstand individueller Professionalisierung und Professionalität8.3 Professionelle Begleitung von beruflichen Übergängen
8.4 Gründung eines Berufsverbandes für Erwachsenenbildnerinnen und Erwachsenenbildner
8.5 Desiderate an die Erwachsenenbildungs- und Weiterbildungsforschung
9. Literaturverzeichnis