ARTIKELDETAILS

Lisa Breyer

Das Spannungsfeld von Erwachsenenbildungs wissenschaft und europäischer Bildungspolitik

Eine lexikometrische Analyse am Beispiel der Konzepte Lebenslanges Lernen und Kompetenz

2020

Reihe: Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung

Institution: Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE)

Artikelnummer: 14/1141w

Creative Commons Lizenzvertrag
Das Spannungsfeld von Erwachsenenbildungs wissenschaft und europäischer Bildungspolitik von Breyer, Lisa steht unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
Buch:
ISBN: 978-3-7639-6107-8
E-Book (PDF):
DOI: 10.3278/14/1141w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
49,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Diskursanalyse zu Lebenslangem Lernen und Kompetenz

  • Methode Lexikometrie


In der Dissertation wird ergründet, inwiefern Themen und Argumente der europäischen Bildungspolitik von der Erwachsenenbildungswissenschaft übernommen werden und so die Diskurse dieser Disziplin beeinflussen.

Basis der Studie bildet eine Analyse von Dokumenten und Zeitschriftenartikeln aus über 20 Jahren mit Debatten zu den Themen Lebenslanges Lernen und Kompetenz. Hierbei untersucht die Autorin die wechselseitige Bezugnahme von Politik und Wissenschaft mithilfe der Lexikometrie. Diese quantitative Analysemethode ermöglicht es, Diskurse durch Auflösen von Textstrukturen erfass- und vergleichbar zu machen.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Erwachsenenbildungswissenschaft die bildungspolitischen Rahmungen ihrer Themen durchaus kritisch reflektiert und zudem eigene Konzepte diskutiert. Auch zeigen sie, dass mit der lexikometrischen Diskursanalyse das Repertoire der Forschungsmethoden in der Erwachsenenbildungswissenschaft erweitert wird.


Weitere InfosPressetext

Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Lisa Breyer ist Leiterin der Fachbereiche Deutsch und Grundbildung an der Volkshochschule Rhein-Erft. Bis Sommer 2019 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung der Universität zu Köln.