ARTIKELDETAILS

Christina Bülow

Der Einfluss des interaktiven Einsatzes von interaktiven Whiteboards im Unterricht

die hochschullehre 13/2013

2013, 12 Seiten

Artikelnummer: HSL1313W

Creative Commons Lizenzvertrag
Der Einfluss des interaktiven Einsatzes von interaktiven Whiteboards im Unterricht von Bülow, Christina steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 4.0 International Lizenz.
E-Paper (PDF):
DOI: 10.3278/HSL1313W

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Das Thema meiner Dissertation lautet "Der Einfluss der Interaktivität im Unterricht auf die Motivation und Interaktion der Schu¿ler - Dargestellt am Beispiel des Einsatzes des Interaktiven Whiteboards im gymnasialen Geographieunterricht". Bei der Arbeit geht es darum, die Potentiale und Grenzen des Whiteboardeinsatzes im Geographieunterricht darzustellen, Unterrichtsbeispiele zu erarbeiten und die gesammelten Informationen anhand qualitativer Untersuchungen zu u¿berpru¿fen. Der konkrete Fokus liegt auf dem interaktiven Einsatz. Es wird untersucht, welchen Einfluss der Grad der Interaktivität (vgl. Schulmeister 2005) auf die Motivation und Interaktion der Schu¿ler hat. In diesem Artikel wird zunächst ein Überblick u¿ber Interaktive Whiteboards in der Schule gegeben, anschließend folgt die Darstellung des aktuellen Forschungsstands. Im weiteren Verlauf wird der Themenbereich der Interaktivität näher beleuchtet. Den Abschluss bildet die Darlegung der Relevanz des Forschungsthemas und der geplanten Empirie. Konkrete Ergebnisse, wie interaktiv der Einsatz in deutschen Schulen aussieht und wie sich dieser auswirkt, können zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gegeben werden.

 

Dieser Beitrag ist Teil des Almanach-Themenheftes "Junge Hochschul- und Mediendidaktik", hrsg. von Miriam Barnat, Sandra Hofhues, Anne Cornelia Kenneweg, Marianne Merkt, Peter Salden, Diana Urban.


Weitere InfosWebsite