Eusl-Verlag bei wbv

Eusl-Verlag bei wbv

Im Rahmen der Kooperation Eusl-Verlag bei wbv erscheinen ab 2022 alle Novitäten des Eusl-Verlags als Imprint im Programm von wbv Publikation, als Print-Version und als E-Book.

Außerdem sind zahlreiche Publikationen der Eusl-Backlist als E-Book über wbv Publikation erhältlich. Ältere Printexemplare können weiterhin beim Eusl-Verlag bestellt werden.

Zeitschrift berufsbildung

Ab 2022 erscheint die Zeitschrift berufsbildung bei wbv Publikation. wbv Publikation übernimmt die Betreuung der Abonnentinnen und Abonnenten sowie die Herstellung, das Marketing und den Vertrieb der Zeitschrift.

Wichtige Neuerung: Neben der gedruckten Ausgabe wird die Zeitschrift zukünftig als E-Paper erscheinen und als Campuslizenz über die utb elibrary vertrieben. Alle Abonnentinnen und Abonnenten erhalten zusätzlich zu ihrem Print-Abo einen kostenfreien Zugang zur elektronischen Fassung der Zeitschrift. Dies gilt rückwirkend für die Jahrgänge 2019, 2020 sowie 2021.

Zeitschrift berufsbildung

Zuletzt erschienen

ARTIKELDETAILS

Josef Rützel, Jiping Wang, Marianne Friese (Hg.)

Digitale Welt

Herausforderungen für die berufliche Bildung und d ie Professionalität der Lehrenden

2020, 616 Seiten

Band-Nr.: 35

Reihe: Darmstädter Beiträge zur Berufspädagogik

Artikelnummer: 6004873w

E-Book (PDF):
ISBN: 9783763967278
DOI: 10.3278/6004873w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
52,00 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Der vorliegende Sammelband dokumentiert Ergebnisse von zwei Fachtagungen zu aktuellen Entwicklungen der beruflichen Bildung in China und Deutschland. Die Tagungen wurden im Kontext einer seit 15 Jahren bestehenden vitalen Forschungskooperation zwischen dem Chinesisch-Deutschen Institut für berufliche Bildung (IBB) an der Tongji-Universität Shanghai und berufspädagogischen Instituten an deutschen Universitäten durchgeführt.

 

Unter dem Titel "Digitale Welt - Herausforderungen für die Berufliche Bildung und Professionalität der Lehrenden" werden vier Bereiche von Arbeit und Berufsbildung thematisiert: I. Digitalisierung in der Arbeitswelt und der beruflichen Bildung, II. Digitale Transformation zu Didaktik 4.0, III. Lehramtsausbildung und pädagogische Professionalität, IV. Spezifische Aspekte von Forschung und Entwicklung.

 

Die Beiträge behandeln konzeptionelle, didaktisch-curriculare sowie professionswirksame Dimensionen der digitalen Transformation in Arbeitsprozessen sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Beratung und Lehrkräfteausbildung. Dabei werden interdisziplinäre Befunde der Berufsbildungs-, Sozial- und Arbeitswissenschaften dargestellt und für den Transfer in die schulische, hochschulische und betriebliche Praxis aufbereitet. Der Band stellt in der Gesamtheit ein facettenreiches Bild der Forschung und Entwicklung der Berufsbildung in China und Deutschland dar. Die Publikation ist von hohem Interesse für Studierende, Lehrende und pädagogisches Personal an Schulen, Hochschulen und in betrieblichen sowie außerschulischen Institutionen.


Zitiervorschlag

Rützel, J./Friese, M./Wang, J. (Hg.): Digitale Welt. Herausforderungen für die berufliche Bildung und die Professionalität der Lehrenden. Bielefeld 2020. DOI: 10.3278/6004873w

Weitere InfosWebsite