Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Amira Zmiric

Karikaturen über Bosnien-Herzegowina in deutschen und österreichischen satirischen Blättern

1878 bis 1908. Band I & II

2022, 315 Seiten

Band-Nr.: 48

Reihe: Beiträge zur Kulturwissenschaft

Artikelnummer: 6006406

Buch:
ISBN: 9783763967148
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763967155
DOI: 10.3278/6006406w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
69,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
69,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Stereotype und Vorurteile zeit-, literatur- und kulturhistorisch analysiert

    Bosnien-Herzegowina in Karikaturen


Die wissenschaftliche Analyse von Karikaturen über Bosnien-Herzegowina zwischen 1878 und 1908 steht im Zentrum der beiden Bände. In den Satireblättern lassen sich Stereotype, Vorurteile und das Verhältnis zwischen Deutschland, Österreich-Ungarn und Bosnien-Herzegowina ablesen. Die Autorin verbindet dies auch mit der historisch-politischen Situation auf dem Balkan.

Nach einer grundlegenden Einführung in das Thema Karikaturen und einer Vorstellung der untersuchten Satirezeitschriften werden (zeit-)typische Motive, Symbole und Denkschemata herausgearbeitet, wobei der hypertextuelle Charakter der Karikaturen hervorgehoben wird. Zusätzlich liefert die Autorin eine Klassifikation und Systematisierung der Karikaturen.


Zitiervorschlag

Zmiric, Amira (2022). Karikaturen über Bosnien-Herzegowina in deutschen und österreichischen satirischen Blättern. (2 Bände). Bielefeld: ATHENA bei wbv. https://doi.org/10.3278/6006406w

Weitere InfosWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Amira Zmiric (Jg. 1966) ist Dozentin für deutschsprachige Literatur an der Universität Banja Luka in Bosnien-Herzegowina und außerordentliche Professorin für deutschsprachige Literatur an der Universität Tuzla. Ihre Forschungsschwerpunkte sind deutschsprachige Reiseberichte über Bosnien-Herzegowina, Robert Michels literarisches Schaffen mit bosnisch-herzegowinischer Thematik, Trivialliteratur und Karikaturen mit bosnisch-herzegowinischer Thematik.