Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Sara Hornäk, Susanne Henning (Hg.)

Kunstpädagogik und ...

Bezugsfelder und Perspektiven kunstpädagogischer Theorie und Praxis

2022, 276 Seiten

Artikelnummer: I70759

Buch:
ISBN: 9783763970759
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763970742
DOI: 10.3278/I70742

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
34,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
34,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Perspektiven einer Pädagogik der Kunst

    Konturierung der Disziplin Kunstpädagogik im Dazwischen


Kunstpädagogik ist eine wissenschaftliche Disziplin mit vielen Facetten und Berührungspunkten. Die Beiträge des Sammelbandes sind ein Versuch, das vielfältige Fach durch Überschneidungen und Abgrenzungen zu anderen Disziplinen neu zu konturieren.

Aus Perspektive der Philosophie, Architektur, Literatur, Kunstgeschichte, Kunstvermittlung, der künstlerischen Praxis und der Kunstpädagogik untersuchen die Autor:innen Gemeinsamkeiten und Anknüpfungspunkte. Zentrale Bezugspunkte der Beiträge sind dabei die verschiedenen Positionen zur Theorie und Praxis der Kunstpädagogik. Die Autor:innen zeigen, wie stark die Diskurse von den berufsbiografischen Perspektiven, den persönlichen Blicken der Akteur:innen, ihren wissenschaftlichen und künstlerischen Schwerpunkten beeinflusst werden. Mit diesen Betrachtungen eröffnet der Band eine Alternative zu den "Richtungen" der Kunstpädagogik, die als fest umrissene "Positionen" einiger Protagonist:innen in der Kunstpädagogik teilweise nebeneinander existieren.

Die Beiträge machen die Differenz der unterschiedlichen Positionen nachvollziehbar und geben Raum für die Entwicklung didaktischer Theorien.


Zitiervorschlag

Hornäk, Sara & Henning, Susanne (Hrsg.) (2022). Kunstpädagogik und ... . Bezugsfelder und Perspektiven kunstpädagogischer Theorie und Praxis. Bielefeld: ATHENA bei wbv. https://doi.org/10.3278/I70742

Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in phil. Sara Hornäk ist Professorin für Didaktik der Bildenden Künste an der Kunstakademie Düsseldorf. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind skulpturales Lehren, Entwicklung des plastischen und räumlichen Gestaltens bei Kindern und Jugendlichen, Theorien künstlerischer Praxis, künstlerische und kunstpädagogische Forschung, Materialdiskurse, ästhetische Grundlegung der Kunstpädagogik, Kunstpädagogik und Inklusion.

 

Dr.in phil. Susanne Henning ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Didaktik der bildenden Künste an der Kunstakademie Düsseldorf. Sie arbeitet und forscht zu Impulsen künstlerischer Bildungsprozesse im Umgang mit gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart (Nachhaltige Entwicklung, Digitalität, Inklusion) sowie architektonischen und skulpturalen Bildungsprozessen in Lehr- und Lernkontexten.