Reihenverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Veronika Manitius, Nils van Holt (Hg.)

Transfer zwischen Lehrer(fort)bildung und Wissenschaft

2019, 235 Seiten

Reihe: Beiträge zur Schulentwicklung

Artikelnummer: 6004748w

Buch:
ISBN: 978-3-7639-6088-0
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-6089-7
DOI: 10.3278/6004748w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
24,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
24,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Transfer zwischen Forschung und Praxis


Die Beiträge des Tagungsbandes zur KBBB-Herbsttagung 2018 diskutieren den Transfer zwischen Forschung und Praxis der Lehrerbildung für allgemeinbildende Schulen. Zentrales Thema ist die Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern als ein Baustein schulsystemischer Bemühungen um Qualitätsentwicklung.


Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Veronika Manitius ist Mitarbeiterin der Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule des Landes Nordrhein-Westfalen (QUA-LiS NRW). Sie ist bei QUA-LiS im "Arbeitsbereich 2: Übergreifende bildungsbezogene Aufgabenfelder - Bildungsforschung, Evaluation, Schulqualität, Schulentwicklung, wissenschaftliche Kooperation, Bildungsberichterstattung" für die Aufgabenbereiche "Kooperation Wissenschaft/Transfer" und "Wissenschaft/Praxis" zuständig. Außerdem ist sie Teil des Redaktionsteams der QUA-LiS-Buchreihen.

 

Dr. Nils van Holt ist Mitarbeiter der Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule des Landes Nordrhein-Westfalen (QUA-LiS NRW). Er ist bei QUA-LiS im "Arbeitsbereich 2: Übergreifende bildungsbezogene Aufgabenfelder - Bildungsforschung, Evaluation, Schulqualität, Schulentwicklung, wissenschaftliche Kooperation, Bildungsberichterstattung" für die Aufgabenbereiche "Externe Evaluation/Qualitätsanalyse" zuständig.