ARTIKELDETAILS

Mayte Zimmermann, Kristin Westphal, Helga Arend, Wiebke Lohfeld (Hg.)

Theater als Raum bildender Prozesse

2020, 272 Seiten

Band-Nr.: 4

Reihe: Theater | Tanz | Performance

Artikelnummer: 6006386

Buch:
ISBN: 978-3-7639-6180-1
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-6181-8
DOI: 10.3278/6006386w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
27,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
27,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Was bestimmt zeitgenössische Theaterpädagogik?

  • Position, Chor, Affekte und Raum


Die Frage, was eine zeitgenössische Theaterpädagogik ausmacht, steht im Mittelpunkt dieses Tagungsbandes. Die Herausgeberinnen editieren Beiträge aus den Bereichen Theaterwissenschaft,¿Theaterpädagogik und künstlerischer Praxis. Unter vier Überschriften gehen die Autorinnen und Autoren in einen Diskurs über 1. zeitgenössische Theaterpädagogik, 2. die Bedeutung des Chorischen, 3. Affekte im Theater und 4. das Theater als Ort raumbildender Prozesse.

 

Die Texte zur Theaterpädagogik sind eine Positionsbestimmung des Zentrums für zeitgenössisches Theater und Performance, das den universitären Studiengang "Darstellendes Spiel/Theater" verantwortet. Im Teil über die große "andere Figur" des Theaters steht der Chor im Fokus. Die Beiträge zu Theater und Affekte widmen sich Körpern als Phänomene und als Experimentierfelder für eine performative und leiblich-sinnlich gebundene Praxis. Wie der Raum im zeitgenössischen Theater die traditionsreiche architektonische Trennung zwischen Ort der Aufführung und dargestelltem Raum aufbricht, ist das Grundthema des vierten Abschnitts.


Weitere InfosPressetextWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Mayte Zimmermann, Theaterwissenschaftlerin am Zentrum für zeitgenössisches Theater und Performance der Universität Koblenz, Geschäftsführende Leiterin des Studiengangs Darstellendes Spiel/Theater.

 

Prof.in Dr.in Kristin Westphal, lehrt an der Universität Koblenz Bildungswissenschaften. Gründungsmitglied des Zentrums für zeitgenössisches Theater und Performancekunst, Mitinitiatorin des Studiengangs Darstellendes Spiel/Theater.

 

Prof.in Dr.in Helga Arend lehrt an der Universität Koblenz am Fachbereich Kulturwissenschaften. Mitinitiatorin des Studiengangs Darstellendes Spiel/Theater sowie Gründungsmitglied des Zentrums für zeitgenössisches Theater und Performancekunst.

 

Dr.in Wiebke Lohfeld, Akademische Oberrätin an der Universität Koblenz am Fachbereich Bildungswissenschaften. Lehrende im Zertifikatsstudiengang Darstellendes Spiel/Theater und Gründungsmitglied des Zentrums für zeitgenössisches Theater und Performancekunst.