Verzeichnis der Autor:innen und Herausgeber:innen

ARTIKELDETAILS

Ju-Hwa Lee

Inklusion - Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Konzept von Andreas Hinz im Hinblick

auf Bildung und Erziehung von Menschen mit Behinderungen

2011, 248 Seiten

Band-Nr.: 1

Reihe: Schriften zur Pädagogik bei Geistiger Behinderung

Artikelnummer: 6006109w

Buch:
ISBN: 978-3-89896-405-0
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-89896-714-3
DOI: 10.3278/6006109w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
29,50 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
24,99 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Inklusion ist derzeit eine dominierende Leitidee in der Heil- und Sonderpädagogik in Deutschland und findet, verstärkt seit der Verabschiedung der 5325, immer mehr Zuspruch. Mit dieser Entwicklung geht einher, dass der Begriff zunehmend inflationär verwendet wird und Verwirrung stiftet. Dies liegt vor allem daran, dass in Deutschland die Integrationspädagogik schon seit über 30 Jahren Fuß gefasst hat und weiterentwickelt wurde. Insofern stellt sich die Frage, wie der Inklusionsbegriff von dem der Integration abzugrenzen ist. Zudem gilt es, unterschiedliche Formen von Inklusion zu unterscheiden. Diese Umstände nimmt die Autorin zum Anlass, das Konzept von Andreas Hinz, einem der wichtigsten Vertreter der Inklusion im deutschsprachigen Raum, auf seine Folgerichtigkeit und Umsetzungsmöglichkeit hin zu untersuchen. Hinz stellt - in Abgrenzung und Ablehnung des Integrationskonzeptes - hohe Anforderungen an das Verständnis von Inklusion. Vor diesem Hintergrund wird gefragt und geprüft, ob das Konzept in seinen theoretischen Grundzügen in sich stimmig und widerspruchsfrei ist. Des Weiteren ist Inklusion seiner Auffassung nach ein Reformvorschlag, den man sofort praktizieren kann. Wie aber ist eine Umsetzung in der Praxis möglich?


Das sagt die Presse

»Wer an einer sachlichen, aber eben auch kritischen Betrachtung der Inklusion interessiert ist, dem sei die Lektüre des ganzen Buches und die Auseinandersetzung mit allen aufgeführten Kritikpunkten wärmstens empfohlen. [...] Es ist tatsächlich ein beachtens

Autor:in/Herausgeber:in

Lee, Ju-Hwa, geb. 1975, Dr. phil., MA; Studium der Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Pädagogik bei Geistiger Behinderung an der Universität Würzburg.