Impulse: Schwere und mehrfache Behinderung

Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung kommt in einer Gesellschaft, die alle Menschen einschließt, ihre Menschenwürde und ihre bedingungslose Zugehörigkeit und Teilhabe sowie ihre individuellen Entwicklungschancen sichern will, besondere Bedeutung zu, denn schwere und mehrfache Behinderung bedeuten nicht nur Einschränkungen kognitiver, motorischer und körperlicher Funktionen, sondern auch das Vorhandensein von Potenzialen, die ausgebildet werden können und müssen.

Inklusive Aspekte und ganz spezifische Frage- und Aufgabenstellungen, die das Leben mit schwerer und mehrfacher Behinderung bestimmen und beeinflussen, werden in den Blick gefasst und mit Perspektiven aus Wissenschaft und theoretisch fundierter Praxis vereint. Daraus ergibt sich ein facettenreiches, differenziertes Gesamtbild. Der fachwissenschaftliche Diskussionsstand wird dokumentiert, konkrete Praxisprojekte werden dargestellt und notwendige zukünftige Entwicklungen angeregt. Ziel ist es aufzuzeigen, wie Lernen, Bildung und Leben in der Gemeinschaft einschließlich Teilhabe und Mitgestaltung an der Kultur realisiert werden können.

Die Reihe Impulse: Schwere und mehrfache Behinderung will Mut machen und dazu auffordern, die vorhandenen wissenschaftlichen Erkenntnisse im Interesse der Menschen zu nutzen und zugleich die Forschung voranzutreiben und auszuweiten.

Publikationen

ARTIKELDETAILS

Oliver Musenberg, Wolfgang Lamers, Teresa Sansour (Hg.)

Qualitätsoffensive - Teilhabe von erwachsenen Mens chen mit schwerer Behinderung

Grundlagen für die Arbeit in Praxis, Aus- und Weit erbildung

2021, 293 Seiten

Band-Nr.: 4

Reihe: Impulse: Schwere und mehrfache Behinderung

Artikelnummer: 6006399

Buch:
ISBN: 9783763965847
E-Book (PDF):
ISBN: 9783763965854
DOI: 10.3278/6006399w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
39,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
39,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Grundlagenwissen für die Praxis

    Lehrwerk mit Fallbeispielen


Das praxisorientierte Lehrwerk enthält strukturiertes Grundlagenwissen und anregende Orientierungshilfen für die bildungspädagogische Unterstützung von erwachsenen Menschen mit schwerer Behinderung. Pädagogische Fachkräfte finden hier Ansätze und Ideen, wie sie dieser Klientengruppe die Teilhabe an Arbeit und Bildung ermöglichen können.

In Fallbeispielen wird die Gestaltung von Arbeits- und Bildungsangeboten vorgestellt sowie Grundlagenwissen der Behindertenpädagogik vermittelt. Zentrale Themen sind: Selbstbestimmung, Personenzentrierung, Kommunikation, Inklusion und Sozialraumorientierung.

Das anschauliche Buch richtet sich an Mitarbeiter:innen aus Einrichtungen der Behindertenhilfe mit erwachsenen Menschen, aber auch an Schüler:innen und Lehrer:innen in heilpädagogischen Ausbildungsgängen sowie Studienanfänger:innen und Eltern.

 

Die Publikation erscheint in Kooperation mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. und wird ergänzt durch die Webseite https://qualitaetsoffensive-teilhabe.de/. Dort finden sich zusätzliche Texte, Videos und Verweise auf weiterführende Materialien für die vertiefende Auseinandersetzung.


Das sagt die Presse

"Fachkräften, die mit Menschen mit schwerer Behinderung arbeiten, wird hier ein umfassen der Leitfaden an die Hand gegeben, der einen reichen Überblick über Teilhabemöglichkeiten bietet."

neue caritas, 6/2021

 

 

"Dieses scheinbar klassische Print-Angebot wird gemeinsam mit dem komplementär zu verstehenden umfangreichen Online-Angebot zu einem besonderen Bildungsinput. Durch die Kombination der beiden Medien werden umfassende fachliche nformationen zur Kernthematik 'schwere Behinderung' gebündelt - eine Realisierung, die durchaus als Leuchtturm-Projekt zu bezeichnen ist."

Werner Schlummer, Menschen, 5/2021

Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Dr. Wolfgang Lamers ist emeritierter Professor für "Pädagogik bei geistiger Behinderung" an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Prof. Dr. Oliver Musenberg ist Professor für "Pädagogik bei geistiger Behinderung" an der Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Prof.in Dr.in Teresa Sansour lehrt "Pädagogik und Didaktik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung inklusiver Bildungsprozesse" an der Universität Oldenburg.

Die Herausgebenden

Norbert Heinen, Professor für Pädagogik und Rehabilitation bei Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung – Department für Heilpädagogik und Rehabilitation – Humanwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln

Theo Klauß, Professor für Geistigbehindertenpädagogik – Institut für Sonderpädagogik – Pädagogische Hochschule Heidelberg

Wolfgang Lamers, Professor für Geistigbehindertenpädagogik – Institut für Rehabilitationswissenschaften – Humboldt-Universität zu Berlin

Klaus Sarimski, Professor für Sonderpädagogische Frühförderung – Institut für Sonderpädagogik – Pädagogische Hochschule Heidelberg