Ihre Dissertation mit wbv Publikation veröffentlichen

wbv Publikation ist einer der führenden Wissenschaftsverlage im deutschsprachigen Raum. Mit uns realisieren Sie Ihre Dissertation gemäß allen Standards, die für wissenschaftliche Veröffentlichungen gelten.

Wir unterstützen Sie im Schreibprozess, sorgen für die optimale Aufbereitung Ihrer Daten sowie Texte und bieten Ihnen eine Vielzahl von Publikationsmöglichkeiten.

In über 100 renommierten Publikationsreihen im Themenfeld der Geistes- und Sozialwissenschaften können Autorinnen und Autoren bei wbv Publikation veröffentlichen. In vielen dieser Reihen werden auch Dissertationen veröffentlicht.

Sprechen oder schreiben Sie uns an und wir erörtern gemeinsam den passenden Publikationsrahmen für Sie.

Katja Dammann

Katja Dammann

Programmkoordination

(0521) 91101-77
E-Mail

Dr.in Jennifer Lambrecht
Dr.in Jennifer Lambrecht

"Da es in meiner Dissertation um Inklusion geht, war mir wichtig, dass sie für möglichst viele Menschen zugänglich ist - wbv hat meinen Traum, Open Access zu publizieren, wahr gemacht. Ich war beeindruckt von der Professionalität, der schnellen, qualitätsvollen Produktion und habe mich während des gesamten Prozesses gut aufgehoben gefühlt. Danke!"

Dr.in Jennifer Lambrecht
Autorin der Dissertation Warum machen wir nicht einfach Inklusion?

Dr. Matthias Wyrwal
Dr. Matthias Wyrwal

"Die Betreuung und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des wbv-Verlages war sehr angenehm, herzlich und zuvorkommend. Vom Erstkontakt bis zur finalen Veröffentlichung hat man eine persönliche Ansprechperson, was die Kommunikation sehr vereinfacht. Die Anregungen und Wünsche des Autoren werden umfassend berücksichtigt und bestmöglich umgesetzt. Der Veröffentlichungsprozess wird von Anfang an transparent dargestellt und ist auf das eigene Manuskript zugeschnitten."

Dr. Matthias Wyrwal
Autor der Dissertation Das berufsfachliche Wissen von Schülerinnen und Schülern in der Fachschule Bautechnik

Dr.in Silke Lange
Dr.in Silke Lange

"Immer wieder den wbv-Verlag! Super Kommunikation und Betreuung, sehr gute Beratung, schnelle und qualitativ hochwertige Publikation zu einem guten Preis. Deshalb: Immer wieder wbv-Verlag!"

Dr.in Silke Lange
Autorin der Dissertation Die Berufsausbildungseingangsphase

Exposé einreichen

Möchten Sie uns Ihr Projekt schon vorstellen? 
Dann füllen Sie bitte unseren Onlinefragebogen zum Publikationsprojekt aus. 

zum Onlinefragebogen

Ablauf der Veröffentlichung einer Dissertation

Publikationsanfrage

Sie haben soeben Ihre Dissertation eingereicht? Ihre Disputation steht kurz bevor? Oder ist Ihr Promotionsverfahren bereits abgeschlossen und Sie haben alle Gutachten vorliegen?

Egal in welcher Phase Ihrer Promotion Sie sich befinden, Sie können jederzeit gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Ein frühes Gespräch erspart oft doppelte Arbeit. Aspekte wie Zitationsstil, Formatierung oder Korrektorat können schon weit vor der Abgabe Ihres Manuskripts bei uns besprochen werden.

Exposé

Auf Basis eines ausgefüllten Fragebogens sowie Probekapitels und der Gutachten zu Ihrer Dissertation prüfen wir, ob Ihre Arbeit in unser Programm passt. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Unterlagen streng vertraulich.

Beratung

Wir führen ein Beratungsgespräch, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Angebot

Passt Ihre Dissertation in das Verlagsprogramm, erhalten Sie von uns ein Veröffentlichungsangebot. Auf der Grundlage dieses Angebots entsteht der Autor:innenvertrag.

Persönliche Ansprechpartner:in

Für die Dauer des Herstellungsprozesses haben Sie eine persönliche Ansprechperson, die gemeinsam mit Ihnen den Zeitplan abstimmt, den Herstellungsprozess koordiniert und die Marketing- sowie Vertriebsaktivitäten in die Wege leitet.

Vom Manuskript zur Publikation

Nach 12 Wochen halten Sie Ihre persönlichen Freiexemplare in den Händen, inkl. begleitender Werbematerialien.

Wir bleiben in Kontakt!

Wir bleiben in Kontakt: über Verbreitungszahlen, Rezensionen, Präsentationsmöglichkeiten und neue Optionen der Zusammenarbeit.

FAQs Dissertation veröffentlichen

Die Veröffentlichung Ihrer Dissertation ist Pflicht. Allerdings gibt es unterschiedliche Arten der Veröffentlichung. Die genaue Regelung entnehmen Sie Ihrer Promotionsordnung. Sprechen Sie dazu auch Ihren Betreuer bzw. Ihre Betreuerin an.

Promovierende müssen außerdem eine bestimmte Anzahl von Exemplaren an der Fakultäts- oder Unibibliothek einreichen. Manchmal übernehmen das auch die Verlage. Bitte bedenken Sie dies bei der Anzahl von Freiexemplaren, die auch in Ihrem Verlagsvertrag genannt werden sollten.

Lassen Sie die Wissenschaft hinter sich und möchten nur noch der Pflicht der Veröffentlichung nachkommen, dann reicht es für Sie möglicherweise aus, die PDF-Datei auf dem Uni-Server zu veröffentlichen. Falls Sie selbst bereits ein großes Netzwerk haben und erfolgreich Eigenmarketing betreiben können, kann auch dies ein Weg sein, wie Sie mit ResearchGate, Social Media & Co. Ihr Werk bekannt machen.

Ist es Ihnen wichtig, dass Ihre Inhalte rezipiert werden, und/oder streben Sie eine wissenschaftliche Karriere an, dann bieten renommierte Verlage diverse Formate der Veröffentlichung. Scheuen Sie sich nicht, nachzufragen, welche Möglichkeiten Sie haben. Mitarbeitende in Verlagen freuen sich auf Ihren Anruf und die Möglichkeit, Sie zu beraten. Der Verlag sollte ein umfangreiches Marketingpaket anbieten und dieses auch im Angebot nennen, sodass Sie in Ihrer Community sichtbar werden.

Sprechen Sie die Verlage einfach an. Eine Abschlussnote, wenn diese Ihnen bereits vorliegen sollte, von "sehr gut" (magna cum laude) bietet natürlich eine große Chance Ihres Textes. Genauso öffnen positive Gutachten die Türen für eine Veröffentlichung. Ihr Thema sollte in jedem Fall ins Programm des Publikationspartners passen. Sichten Sie hierfür die Websites der Verlage.

Prüfen Sie das Programm des Verlags. Möchten Sie Ihr Werk in diesem Kontext sehen? Gibt Ihnen das Umfeld Aufwind, da Sie vom Renommee anderer Autorinnen und Autoren profitieren, oder handelt es sich zum größten Teil um einen Dissertationsverlag? Gibt es Reihen, in denen Sie gern veröffentlichen würden? Dazu können Sie Ihren Doktorvater oder Ihre Doktormutter befragen und schauen, wo diese bisher veröffentlicht haben.

Vielleicht geben sie selbst eine Publikationsreihe heraus. Prüfen Sie, welche Verlage in Ihrem eigenen Literaturverzeichnis auftauchen. Diese werden wahrscheinlich eine hohe thematische Passung aufweisen.

Prüfen Sie, wo Sie einen persönlichen Ansprechpartner/eine persönliche Ansprechpartnerin erhalten, damit Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Sie können Ihre Dissertation als gedrucktes Buch mit Hard- oder Softcover (farbig oder schwarz/weiß), als E-Book im Format PDF/html/epub veröffentlichen oder einfach Print und E-Book kombinieren. Die Formate erweitern sich ständig und können auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden.
 

Das E-Book kann im Open Access veröffentlicht werden. Wenn Ihnen Open Access wichtig ist oder Sie vielleicht Open Access veröffentlichen müssen (Hochschulpolitik oder öffentliche Fördermittel), dann prüfen Sie, ob der Verlag auch wirklich Open Access anbietet: Ihr Werk sollte in dem Fall allen Interessierten kostenfrei zugänglich sein.

Publizieren im Open Access

  • Review
    In renommierten Schriftenreihen mit Reviewverfahren stehen nicht nur Verlag, sondern auch Herausgebende für die inhaltliche Qualität der Publikationen. Mit unterschiedlichen Reviewverfahren, wie Peer-Review (blind oder double blind), Editorial Review etc., findet die Qualitätssicherung statt. Peer-Reviews werden immer durch Editorial Reviews und eine persönliche Betreuung begleitet.
  • Herstellung
    Ob Korrektorat/Lektorat, Satz/Layout, Druck oder Metadaten – für jeden Herstellungsschritt hat wbv Publikation Qualitätsstandards entwickelt und überprüft diese regelmäßig.