ARTIKELDETAILS

Tade Tramm, Marc Casper, Tobias Schlömer (Hg.)

Didaktik der beruflichen Bildung -

Selbstverständnis, Zukunftsperspektiven und Innovationsschwerpunkte

2018, 280 Seiten

Reihe: Berichte zur beruflichen Bildung

Artikelnummer: 111-092

Buch:
ISBN: 978-3-7639-1199-8

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
vorbestellbar (Warenlieferung innerhalb von 14 Tagen nach Erscheinen. Erscheinungsdatum: 19.02.2018)
Einzelpreis
36,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

  • Berufsbildungsforschung

  • Wissenschaftlicher Diskurs


Positionen und Perspektiven für zukunftsfähige berufsdidaktische Forschung und Praxis stehen im Zentrum dieses Sammelbandes. Die Autorinnen und Autoren geben Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten und -ergebnisse, um den Diskurs über eine zukunftsfähige berufliche Didaktik wiederzubeleben. Die Inhalte bilden ein breites Spektrum ab, von wissenschaftlichen Standortbestimmungen bis zu Praxisthemen. Sie umfassen unter anderem Forschungsergebnisse zur Didaktik der Berufsorientierung und -vorbereitung, Erkenntnisse zu lernortspezifischen Didaktiken für Berufsschulen und Ausbildungsbetriebe sowie das Thema Individualisierung und Inklusion im beruflichen Lernen.

 

Alle Beiträge entstanden im Rahmen eines Workshops der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz (AG BNF), der im November 2016 in Hamburg stattfand.


Weitere InfosPressetext

Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Dr. Tade Tramm (Jg. 1953) ist Professor für Wirtschaftspädagogik an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der Universität Hamburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören u.a. Berufsbildungspolitik, berufliche Didaktiken und wirtschaftsberufliche Curriculaentwicklung.

 

Marc Casper (Jg. 1987) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Hamburg.

 

Prof. Dr. Tobias Schlömer (Jg. 1979) ist Professor für Berufsbildung an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der empirischen Lehr-Lernforschung, der Berufsbildung für nachhaltiges Wirtschaften und der berufspädagogischen Professionalisierung von Lehrenden.