ARTIKELDETAILS

Clemens Oberhauser

Blended Learning in der Fahrausbildung

Begründungskontexte - Einflussgrößen - konstituierende Merkmale

2016, 280 Seiten

Band-Nr.: 40

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation - Dissertationen und Habilitationen

Artikelnummer: 6004554

Buch:
ISBN: 978-3-7639-5766-8
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-5767-5
DOI: 10.3278/6004554w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
39,00 €
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Fallstudie zur Integration von E-Learning


E-Learning ist seit vielen Jahren ein Standard in der Vorbereitung auf die Fahrprüfung. Diese Dissertation untersucht, wie die Integration dieses Lernformats das Curriculum für die Lernenden und Lehrenden verändert hat. Auf der Grundlage seiner Untersuchungsergebnisse macht der Autor Vorschläge für die Umgestaltung des theoretischen Unterrichts. Dabei wird das Konzept des Blended Learning als planvolle Kombination von Präsenzunterricht und E-Learning für die Fahrausbildung erziehungswissenschaftlich fundiert entwickelt und begründet.


Zitiervorschlag

Oberhauser, C.: Blended Learning in der Fahrausbildung. Begründungskontexte - Einflussgrößen - konstituierende Merkmale. Bielefeld 2016. ISBN: 978-3-7639-5766-8

Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Clemens Oberhauser ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Erwachsenenbildung und Außerschulische Jugendbildung an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.