Neu im wbv ShopPublikationen online bestellen

ARTIKELDETAILS

Andrea Dirsch-Weigand, Technische Universität Darmstadt

Interdisziplinäre Studienprojekte gestalten

Aus der Praxis für die Praxis

2018, 184 Seiten

Artikelnummer: 6004630

Buch:
ISBN: 978-3-7639-5917-4
E-Book (PDF):
DOI: 10.3278/6004630w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
39,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Projektbasiertes Lehren und Lernen (PBL)

  • Qualifizierung von Tutor:innen


In dem Praxisband werden Konzepte und praktische Umsetzung von fachbereichsübergreifenden Studienprojekten dokumentiert. Grundlage ist das Know-how aus über 30 interdisziplinären Projekten für 10 000 Studierende an der Technischen Universität Darmstadt. Die Publikation wendet sich an Lehrende, Hochschuldidaktiker sowie Lehr- und Studiengangentwickler.

 

Das Autorenteam führt in das didaktische Konzept ein und erläutert die Gestaltung interdisziplinärer Wochen-, Semester- und Kleingruppenprojekte. Schwerpunkte der weiteren Kapitel sind die Qualifizierung von Studienprojekt-Tutoren sowie der strukturelle Rahmen für die flächendeckende Einführung von interdisziplinären Studienprojekten. Zahlreiche Übersichten, Checklisten, Beispiele und Vorlagen erleichtern die Umsetzung in die Praxis.


Weitere InfosPressetext

Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Andrea Dirsch-Weigand (Jg. 1963) ist Projektleiterin für die Einführung von interdisziplinären Studienprojekten in allen Fachbereichen an der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle der Technischen Universität Darmstadt.

 

Prof. Dr.-Ing. Manfred Hampe (Jg. 1952) war von 2011 bis 2016 wissenschaftlicher Leiter für die Einführung interdisziplinärer Studieneingangsprojekte an der Technischen Universität Darmstadt. Seit 2002 ist er in nationalen und internationalen Beratungsgremien und Kommissionen zur Entwicklung und Qualitätssicherung in der Hochschullehre tätig. 2013 erhielt er den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre des Stifterverbands und der Hochschulrektorenkonferenz.