Neu im wbv ShopPublikationen online bestellen

ARTIKELDETAILS

Birte Heidkamp, David Kergel

E-Inclusion - Diversitätssensibler Einsatz digitaler Medien

Überlegungen zu einer bildungstheoretisch fundierten Medienpädagogik

2018, 130 Seiten

Artikelnummer: 6004624w

Buch:
ISBN: 978-3-7639-5902-0
E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-5903-7
DOI: 10.3278/6004624w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
24,90 €
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
24,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Theorie zur gleichberechtigten Mediennutzung

  • Fachdiskurs


Das Autorenteam formuliert eine Theorie zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Ziel ist ein gleichberechtigter Zugang für alle Mediennutzenden, unabhängig von deren Medienerfahrung, -kompetenz oder Lebenshintergrund. Auf dieser Grundlage formulieren Autorin und Autor zwei Qualitätsmerkmale für eine bildungsorientierte Mediendidaktik: Die explorative Neugier durch Umgang mit Medien über Medien fördern und Medien dem eigenen Erkenntnisinteresse gemäß einsetzen.

Der Ansatz "E-Inclusion" soll zu einem produktiven Fachdiskurs der Medienpädagogik aus bildungs- und diversitätssensibler Perspektive beitragen.

Der Band richtet sich an Medienpädagog:innen, Lehrer:innen und Sozialarbeiter:innen sowie an alle, die sich mit dem Thema Digitalisierung in pädagogischen Kontexten beschäftigen.


Zitiervorschlag

Heidkamp, B./Kergel, D.: E-Inclusion - Diversitätssensibler Einsatz digitaler Medien. Überlegungen zu einer bildungstheoretisch fundierten Medienpädagogik. Bielefeld 2018. DOI: 10.3278/6004624w

Weitere InfosLeseprobePressetext

Autor:in/Herausgeber:in

Dr. David Kergel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "digitaLe" an der Hochschule Niederrhein. Seine Schwerpunkte sind qualitative Bildungs- und Lernforschung, Medienpädagogik und Bildungsethik, Internetkultur sowie Diversität im digitalen Zeitalter. Er ist u. a. Mitherausgeber der Buchreihe "Diversität und Bildung im digitalen Zeitalter" sowie Editor-in-Chief des Open-Access-Journals "Social Transformations. Research on Precarisation and Diversity".

 

Birte Heidkamp, M.A., ist Koordinatorin des E-Learning-Zentrums an der Hochschule Rhein-Waal. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind E-Learning, forschendes Lernen mit digitalen Medien, Diversität im digitalen Zeitalter, qualitative Bildungs- und Lernforschung. Sie ist u.a. Mitherausgeberin der Buchreihe "Diversität und Bildung im digitalen Zeitalter" und der Buchreihe "Learning Cultures" sowie Redakteurin des Open-Access-Journals "Social Transformations. Research on Precarisation and Diversity".