wbv ShopPrint - E-Books - Open Access

Neuerscheinungen

ARTIKELDETAILS

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) (Hg.)
Johann Fuchs, Doris Söhnlein, Brigitte Weber

IAB-Kurzbericht 25/2021

Projektion des Erwerbspersonenpotenzials bis 2060: Demografische Entwicklung lässt das Arbeitskräfte

2021

Artikelnummer: 301077

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Zeitschrift
zurzeit nicht lieferbar
Einzelpreis
1,00 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

Das Erwerbspersonenpotenzial ergibt sich rechnerisch aus der Bevölkerung und deren Erwerbsbeteiligung, wobei Letztere stark mit dem Alter, dem Geschlecht und der Staatsangehörigkeit variiert. Die gegenwärtige Bevölkerung bestimmt dabei aufgrund der Alterung die Entwicklung des Erwerbspersonenpotenzials genauso wie Migration, Geburten, Sterbefälle und Erwerbsquoten. Um einschätzen zu können, in welchem Umfang die genannten Komponenten das künftige Erwerbspersonenpotenzial verändern, werden mittels Szenariotechnik mehrere Projektionsvarianten mit jeweils unterschiedlichen Annahmen kombiniert und vorgestellt.