Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Herbert Loebe, Eckart Severing (Hg.)

An- und Ungelernte werden zu Fachkräften

Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung regional verankern

2012, 200 Seiten

Band-Nr.: 66

Reihe: Wirtschaft und Bildung

Artikelnummer: 6004105w

E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-4387-6
DOI: 10.3278/6004105w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
19,90 €
Anzahl
E-Book Einzelbeitrag
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Nachqualifizierung regional organisieren

  • Beteiligung von Migrantenorganisationen


Auf dem Arbeitsmarkt fehlen Fachkräfte in allen Branchen. Modulare Nachqualifizierungen für an- und ungelernte Arbeitskräfte sind ein wichtiger Baustein, um diese Lücke zu schließen. Im BMBF-Projekt "Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung" wurde die Grundlage für eine Umsetzung auf regionaler Basis geschaffen.

Die Beiträge des Sammelbandes informieren über die Strategien und Komponenten, die für die Umsetzung von Nachqualifizierungsangeboten auf regionaler Ebene eingesetzt werden müssen: von der Öffentlichkeitsarbeit über die Vernetzung der Bildungsanbieter bis zu Beratungsangeboten sowie Finanzierungs- und Unterstützungsmodellen für benachteiligte Erwachsene. Ein Schwerpunkt liegt auf der Beteiligung von Migrantenorganisationen. Das "Anerkennungsgesetz" eröffnet Personen mit Migrationshintergrund neue Chancen auf dem Fachkräftemarkt, die mit der Einbindung in regionale Nachqualifizierungen verbessert werden können.


Das sagt die Presse

Im Zusammenhang mit der Diskussion um den Fachkräftebedarf in Deutschland rücken die 2,1 Millionen jungen Erwachsenen zwischen 20 und 34 Jahre ohne abgeschlossene Berufsausbidlung verstärkt in das Zentrum der Aufmerksamkeit. Viele von ihnen arbeiten als An- oder Ungelernte. Bei ihnen setzt auch das Programm "Perspektive Berufsabschluss" des Bundesbildungsministeriums an. Es fördert die Nachqualifizierung in 42 ausgewählten Regionen. Das Forschungsprojekt berufliche Bildung hat das Programm wissenschaflich begleitet und stellt in dem Buch Einzelheiten sowie erfolgversprechende Strategien vor. Das Abschlusskapitel gibt einen Ausblick auf den weiteren Handlungs-. Forschungs- und Entwicklungsbedarf.

Zitiervorschlag

Loebe, H./Severing, E. (Hg.): An- und Ungelernte werden zu Fachkräften. Abschlussorientierte modulare Nachqualifizierung regional verankern. Bielefeld 2012. DOI: 10.3278/6004105w

Autor:in/Herausgeber:in

Herbert Loebe ist Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (bbw).Eckart Severing ist Geschäftsführer des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung (f-bb) und verantwortlich für die Bildungsforschung des Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft.

E-Book Einzelbeitrag

Dauser, Dominique; Krings, Ursula; Schröer, Wolfgang
Nachqualifizierung (junger) Erwachsener in Forschung und Praxis
Creative Commons Lizenzvertrag
Preis
kostenlos
Dauser, Dominique
Handlungsfelder regionaler Strukturentwicklung in der Nachqualifizierung
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 93-147
Preis
kostenlos