Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Marlies Rainer, Claudia Munz

Berufsbiografische Gestaltungsfähigkeit als neue S chlüsselkompetenz

Einzelner Beitrag

2012

Band-Nr.: 52

Reihe: Berichte zur beruflichen Bildung

Artikelnummer: 111-050w141

Creative Commons Lizenzvertrag
Berufsbiografische Gestaltungsfähigkeit als neue S chlüsselkompetenz von Claudia Munz; Marlies Rainer steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
E-Book Einzelbeitrag (PDF):
DOI: 10.3278/111-050w141

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book Einzelbeitrag (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Der Beitrag zeigt auf, wie eigenständige Kompetenzentwicklung in der beruflichen Erstausbildung verankert werden kann. Im Mittelpunkt dieser Kompetenzförderung steht die Entwicklung berufsbiografischer Gestaltungsfähigkeit, also die Kompetenzen, die Erwerbstätige brauchen, um ihr berufliches (und privates) Leben proaktiv in die Hand zu nehmen. Dazu werden Lernkompetenz, ein kompetenzorientierter Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen, biografische Kompetenz und Selbstmarketingkompetenz benötigt. Das übergeordnete Thema Kompetenzentwicklung umfasst die Aspekte Kompetenzen erkennen, Kompetenzen und deren Niveau und Reichweite belegen, Kompetenzen präsentieren und Kompetenzen eigenständig weiterentwickeln.


Zitiervorschlag

Munz, C./Rainer, M.: Berufsbiografische Gestaltungsfähigkeit als neue Schlüsselkompetenz. Bielefeld 2012. DOI: 10.3278/111-050w141