Reihenverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Helga Gisbertz, Gerhard Kruip, Markus Tolksdorf (Hg.)

Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenenbildung

2010, 221 Seiten

EB-Buch

Band-Nr.: 30

Reihe: EB Buch

Artikelnummer: 6004070w

E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-4319-7
DOI: 10.3278/6004070w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
29,90 €
Anzahl
E-Book Einzelbeitrag
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Ethische Fragen sind oft ein unterschwelliges Thema in Kursen der Erwachsenenbildung

  • Praktische Anregungen für KursleiterInnen für den Umgang mit dem Thema


In unserer komplexen Gesellschaft sind ethische Orientierungen kaum mehr in der Lage, dauerhaft als Richtschnur für das eigene Handeln zu dienen. Auch in der Erwachsenenbildung stehen daher ethische Haltungen immer wieder auf dem Prüfstand; auch dort, wo das Veranstaltungsthema dies zunächst nicht erwarten lässt.

Die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung ist deshalb - mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung - der Frage nachgegangen, wie ethische Fragen, die innerhalb einer Kursveranstaltung entstehen, aufgenommen und bearbeitet werden sollten.

Die Autoren des vorliegenden Bandes machen deutlich, welche Chancen im Aufgreifen impliziter ethischer Themen in der allgemeinen Erwachsenenbildung liegen, welche Methoden dafür geeignet sind und was getan werden kann, damit Dozentinnen und Dozenten ihre dafür notwendigen Kompetenzen weiter entwickeln können.


Das sagt die Presse

Buch des Monats Januar 2011 des SVEB (Schweizerischer Verband für Weiterbildung)

Zitiervorschlag

Gisbertz, H./Kruip, G./Tolksdorf, M. (Hg.): Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenenbildung. Bielefeld 2010. DOI: 10.3278/6004070w

Autor:in/Herausgeber:in

Helga Gisbertz, Projektleiterin bis 2009, arbeitet heute als Fachbereichsleiterin an der VHS Viersen. Gerhard Kruip ist Professor für Christliche Anthropologie und Sozialethik an der Uni Mainz und Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover,

E-Book Einzelbeitrag

Kruip, Gerhard; Winkler, Katja
Moraltheoretische und entwicklungspsychologische Grundlagen ethischen Lernens
Grundsätzliche Überlegungen
Creative Commons Lizenzvertrag

Seite 15-55
Preis
kostenlos