Verzeichnis der Autor:innen und Herausgeber:innen

ARTIKELDETAILS

Doris Schuhmacher-Chilla, Julia Wirxel (Hg.)

Maß oder Maßlosigkeit

Kunst und Kultur der Gegenwart

2007, 320 Seiten

Band-Nr.: 2

Reihe: Kunst und Kulturwissenschaft in der Gegenwart

Artikelnummer: 6006077

Buch:
ISBN: 978-3-89896-288-9

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
22,50 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

Fragen zum Thema Maß oder Maßlosigkeit in der Kunst und Kultur der Gegenwart stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Tagung der Universität zu Köln. Im November 2006 knüpfte das Institut für Kunst und Kunsttheorie an die Tagung Im Banne der Ungewissheit (2004) an. Der zweite Band der von Doris Schuhmacher-Chilla herausgegebenen Reihe Kunst und Kulturwissenschaft in der Gegenwart versammelt interdisziplinäre Beiträge zum Maß oder zur Maßlosigkeit, die ein überraschend breites Spektrum des Themas nachzeichnen. Wird das moderne ästhetische Maß, das als Widerspruch potentieller kritischer Utopie Vernunft und Hoffnung zumindest in den 'Figuren der Krise' versöhnte, abgelöst? Geht die Kunst darin auf? Ist alles maßlos? Oder hält man es mit Gordon Matta-Clarks Satz 'You are the measure.' - der seinen anarchitektonischen Notizen entnommen ist? In der Kunst kennzeichnen unhierarchische und vielfältige Arbeitsweisen eine neue Komplexität. Ist diese nur dadurch gekennzeichnet, dass sie noch gewalttätiger, pornographischer, obszöner, ekelhafter, aber auch spielerischer, friedlicher, leichter, ironischer, passiver und idyllischer werden kann? Ist das, was wir gemeinhin als Maßlosigkeit bezeichnen, vielleicht ein neues Maß, das durch eine Maßverschiebung stattfindet? Ist vielleicht das Ästhetische in der Gegenwart der Ort, an dem das Maß mit der Maßlosigkeit vereint wird?