wbv Media / Open Access Neuerscheinungen http://www.wbv.de Fri, 14 May 2021 12:20:03 +0200 IAB- Kurzbericht 09/2021 https://www.wbv.de/artikel/301061 Brücker, Herbert; Gundacker, Lidwina; Hauptmann, Andreas; Jaschke, Philipp

Erscheinungsjahr: 2021
Die COVID-19-Pandemie und die Maßnahmen zu ihrer Eindämmung haben erhebliche Folgen für den Arbeitsmarkt in Deutschland, etwa in Form von Kurzarbeit, Homeoffice, Arbeitszeitverkürzung oder gar Entlassungen. Einzelne Gruppen am Arbeitsmarkt sind davon unterschiedlich betroffen. Auf der Grundlage der Beschäftigungsstatistik und neuer Befragungsdaten werden hier die Folgen der Krise für Geflüchtete sowie andere Migrantinnen und Migranten im Vergleich zu Personen ohne Migrationshintergrund untersucht. Ein Fokus liegt auf den Geflüchteten, die bereits vor Ausbruch der Pandemie besonderen Arbeitsmarktrisiken ausgesetzt waren.
Preis: 1,00 €

]]>
Wed, 12 May 2021 00:00:00 +0200 Artikelnummer: 301061 Bildungs- und Sozialforschung
Die Kartentechnik: Das weiterentwickelte Minuten papier zur Förderung wirksamer Lehr- /Lernprozesse https://www.wbv.de/artikel/HSL2117W Vrabl, Olivia

Erscheinungsjahr: 2021
Das hinlänglich bekannte Minutenpapier birgt Stärken als auch Schwächen in seiner Anwendung als Lehr-/Lernmethode. In diesem Beitrag wird eine Weiterentwicklung des Minutenpapiers beschrieben, im Text als Kartentechnik bezeichnet, welche die Schwierigkeiten bei der klassischen Anwendung des Minutenpapiers überwindet. Zudem beleuchtet dieser Beitrag durch Bezüge zu didaktischen Theorien und empiri-schen Studien die Wirkungsweise der Kartentechnik.
Preis: kostenlos

]]>
Mon, 10 May 2021 00:00:00 +0200 Artikelnummer: HSL2117W
Evidenzbasierte Hochschullehre- Verbindungslinien zwischen Forschung & hochschuldidaktischer Praxis https://www.wbv.de/artikel/6004844w

Erscheinungsjahr: 2021
Die Hochschuldidaktik und das Lehren und Lernen an Hochschulen professionalisieren sich, Praxiswissen wird zunehmend in wissenschaftlichen Arbeiten reflektiert. Die Beiträge des Sammelbandes arbeiten die Verbindungslinien zwischen hochschuldidaktischer Praxis und Forschungsdiskursen zum Lehren und Lernen heraus. Die Autorinnen und Autoren stellen aktuelle Forschungsbefunde aus der Hochschuldidaktik sowie aus Bezugsdisziplinen vor, die sich mit Lehr-Lernprozessen und hochschuldidaktischer Praxis befassen. In ihren Beiträgen systematisieren sie die verschiedenen Zugänge zum Feld der Hochschuldidaktik, stellen sie auf eine fachwissenschaftliche Basis, integrieren Erkenntnisse aus angrenzenden wissenschaftlichen Disziplinen und stellen neue Bezüge her. Die Beiträge des Bandes entstanden im Rahmen der 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) 2020.
Preis: kostenlos

]]>
Fri, 23 Apr 2021 00:00:00 +0200 Artikelnummer: 6004844w
IAB- Kurzbericht 08/2021 https://www.wbv.de/artikel/301060 Kosyakova, Yuliya; Gundacker, Lidwina; Salikutluk, Zerrin; Trübswetter, Parvati

Erscheinungsjahr: 2021
Die jährlichen IAB-BAMF-SOEP-Befragungen von Geflüchteten deuten darauf hin, dass es bei deren Arbeitsmarktintegration deutliche Fortschritte gibt. Dabei zeigen sich aber große Geschlechterunterschiede: Von den geflüchteten Männern, die seit 2013 nach Deutschland gekommen sind und mindestens fünf Jahre hier gelebt haben, sind 60 Prozent erwerbstätig; bei den geflüchteten Frauen beträgt dieser Anteil 28 Prozent. Um die Arbeitsmarktbeteiligung der Geflüchteten zu erhöhen, sind stärkere Anreize und Unterstützungsangebote nötig, die Investitionen in deutschlandspezifische Qualifikationen wie Sprachkenntnisse oder Aus- und Weiterbildung fördern. Das gilt gerade auch für geflüchtete Frauen, deren Qualifikationen häufig nicht oder nur schwer auf den reglementierten deutschen Arbeitsmarkt übertragbar sind. Ein zusätzliches Hindernis für ihre Arbeitsmarktintegration ist, dass knapp drei Viertel der geflüchteten Frauen (oft kleine) Kinder haben. Deshalb ist eine passgenaue Betreuungsinfrastruktur für ihre Bildungs- und Arbeitsmarktteilhabe besonders wichtig.
Preis: 1,00 €

]]>
Wed, 14 Apr 2021 00:00:00 +0200 Artikelnummer: 301060 Bildungs- und Sozialforschung
IAB- Kurzbericht 07/2021 https://www.wbv.de/artikel/301059 Kasrin, Zein; Stockinger, Bastian; Tübbicke, Stefan

Erscheinungsjahr: 2021
Laut Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge wurden in den Jahren 2015 bis 2020 etwa 1,9 Millionen Asylanträge in Deutschland gestellt. Diese Studie untersucht, inwieweit Fördermaßnahmen zur Integration von Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt beigetragen haben. Es zeigt sich: Die untersuchten Maßnahmen sind ähnlich effektiv für Geflüchtete wie für arbeitslose Grundsicherungsbeziehende insgesamt.
Preis: 1,00 €

]]>
Thu, 08 Apr 2021 00:00:00 +0200 Artikelnummer: 301059 Bildungs- und Sozialforschung
IAB- Kurzbericht 06/2021 https://www.wbv.de/artikel/301058 Bauer, Anja; Fuchs, Johann; Gartner, Hermann; Hummel, Markus; Hutter, Christian; Wanger, Susanne; Weber, Enzo; Zika, Gerd

Erscheinungsjahr: 2021
Die Corona-Lage verschärft sich, aber die Konjunktur befindet sich insgesamt wieder auf Erholungskurs. Nach einem Rückgang im ersten Quartal 2021 wird im Jahresverlauf ein deutlicher Anstieg des Bruttoinlandsprodukts erwartet, sodass das Autorenteam mit einem Gesamtwachstum von 3,4 Prozent rechnet. Die Arbeitsmarktentwicklung zeigt sich im zweiten Lockdown sehr robust und verbessert sich im Zuge der wirtschaftlichen Erholung. Für den Jahresdurchschnitt 2021 wird ein Rückgang der Arbeitslosigkeit um 110.000 Personen erwartet. Die Erwerbstätigkeit nimmt im Jahresverlauf 2021 spürbar zu, liegt aber im Jahresdurchschnitt um 80.000 Personen niedriger als im Vorjahr. Dies liegt vor allem an Rückgängen bei Minijobbern und Selbstständigen. Im Prognosejahr 2021 nimmt die Arbeitszeit insbesondere durch den Rückgang der Kurzarbeit um 1,8 Prozent zu, das Arbeitsvolumen steigt um 1,7 Prozent.
Preis: 1,00 €

]]>
Thu, 25 Mar 2021 00:00:00 +0100 Artikelnummer: 301058 Bildungs- und Sozialforschung
Freude https://www.wbv.de/artikel/WBDIE2101W

Erscheinungsjahr: 2021
Aus dem Inhalt: Ingeborg Schüssler Wann und wie löst Lernen Freude aus? Lernen als Balance von Selbstentfaltung und sozialer Anerkennung Martina Engels »Das tut gut und lernen auch.«. Freude als »wider benefit« der lebensweltorientierten Grundbildung Johannes Sabel »... damit eure Freude vollkommen werde.«. Freude als Zielperspektive konfessioneller Erwachsenenbildung Jörg Zirfas Lust, Spaß oder Freude? Warum Freude am Lernen mehr ist als Lust und Spaß Silke Traub, Klaus Konrad »Es hat die Freude an der Arbeit erhöht.«. Freude und Lernerfolg durch kooperatives Lernen
Preis: 15,90 €

]]>
Wed, 24 Mar 2021 00:00:00 +0100 Artikelnummer: WBDIE2101W Erwachsenenbildung
Optimierung durch Erwachsenenbildung- Optimierung der Erwachsenenbildung https://www.wbv.de/artikel/HBV2101W

Erscheinungsjahr: 2021
Aus dem Inhalt: Carolin Alexander Optimierung zum Problem machen. Kritische Anfragen für die Erwachsenenbildungswissenschaft Farina Wagner Selbstoptimierung - eine problematisierende Empirie der Weiterbildungsberatung Ramin Siegmund Optimierung inklusionsorientierter Passungsfähigkeit durch Qualifizierung Bernd Käpplinger Optimierung in hessischen Volkshochschulprogrammen. Eine programmanalytische Exploration
Preis: kostenlos

]]>
Mon, 08 Mar 2021 00:00:00 +0100 Artikelnummer: HBV2101W
IAB- Kurzbericht 05/2021 https://www.wbv.de/artikel/301057 Frodermann, Corinna; Grunau, Philipp; Haas, Georg-Christoph; Müller, Dana

Erscheinungsjahr: 2021
Als Reaktion auf den Ausbruch der Covid-19-Pandemie im Frühjahr 2020 verlagerte sich die Arbeit für viele Erwerbstätige - erstmalig oder verstärkt - ins Homeoffice. Zwei aktuelle Onlinebefragungen des IAB zeigen, in welchem Ausmaß sich die Homeoffice-Nutzung in Deutschland seit der Pandemie verändert hat, welche Hindernisse dabei abgebaut wurden und wie sich Beschäftigte die eigene Homeoffice-Nutzung in der Zukunft vorstellen. Zu Beginn der Pandemie arbeiteten 81 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die nach eigener Einschätzung die Möglichkeit dazu hatten, ganz oder teilweise von zu Hause. Die große Mehrheit der Homeoffice-Nutzenden ist mit dessen aktuellem Umfang zufrieden, rund 60¿Prozent nehmen Homeoffice als hilfreich und als wenig oder nicht belastend wahr und die meisten Beschäftigten im Homeoffice empfinden ihre Arbeit als effizienter als vor der Pandemie. Nur wenige wünschen sich für die Zeit nach der Pandemie eine komplette Rückkehr zum Präsenzbetrieb.
Preis: 1,00 €

]]>
Mon, 08 Mar 2021 00:00:00 +0100 Artikelnummer: 301057 Bildungs- und Sozialforschung
IAB- Kurzbericht 04/2021 https://www.wbv.de/artikel/301056 Brixy, Udo; Egeln, Jürgen; Gottschalk, Sandra; Kohaut, Susanne

Erscheinungsjahr: 2021
Junge Unternehmen sind besonders verletzlich, denn sie benötigen einige Zeit, um sich am Markt zu etablieren und Rücklagen für schlechte Zeiten zu bilden. Gerade in einer Rezession sind sie aber besonders wichtig, denn sie schaffen neue Arbeitsplätze und befördern den wirtschaftsstrukturellen Wandel. Ergebnisse einer Sonderbefragung des IAB-ZEW-Gründungspanels im April 2020 zeigen ein differenziertes Bild: Gründungen reagieren stärker auf die Corona-Krise als etablierte Unternehmen - das gilt im Guten wie im Schlechten.
Preis: 1,00 €

]]>
Tue, 23 Feb 2021 00:00:00 +0100 Artikelnummer: 301056 Bildungs- und Sozialforschung