Preise

Hermann-Schmidt-Preis
Mit dem Hermann-Schmidt-Preis zeichnet der Verein Innovative Berufsbildung seit 1997 jährlich besondere Leistungen in ausgewählten Bereichen der beruflichen Bildung aus. Ziel dieses Berufsbildungspreises ist es, innovative Entwicklungen in der Berufsbildungspraxis zu initiieren, zu fördern und öffentlich bekannt zu machen. Namensgeber des Wettbewerbs ist Prof. Dr. Hermann Schmidt, der von 1977 bis 1997 Präsident des BIBB war. 

Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung
Dieser Preis wird seit 1997 vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ausgelobt. wbv Media ist seit Anbeginn Sponsor dieses Preises für Innovation in der Erwachsenenbildung, welcher alle zwei Jahre vergeben wird. Die Auszeichnung möchte neuartige und vielversprechende Ansätze in der Weiterbildung publik machen und einer breiteren Öffentlichkeit zur Diskussion stellen. Zu den zentralen Kriterien für die Auszeichnung der Projekte gehört, dass diese innovativ und praxiserprobt sein müssen und dass sie der Erwachsenenbildung neue Impulse geben.