Margit Maria Havlik

Bildungs- und Berufsberatung in der österreichischen Erwachsenenbildung

Historie, Feldanalyse, Basiskompetenzen

Band-Nr.: 1

Reihe: Sozialwissenschaften heute

Artikelnummer: 6004617

Print:
2017, 186 Seiten, 39,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5918-1
E-Book:
2017, 186 Seiten, 39,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5919-8
DOI: 10.3278/6004617w
Print
E-Book
Pressetext
Die vielfältige Bildungs- und Berufsberatungslandschaft in Österreich wurde bislang nur in Einzelprojekten erforscht, bis heute fehlt eine zusammenhängende Feldanalyse. Diese Forschungslücke schließt Margit Maria Havlik mit ihrer Dissertation 'Bildungs- und Berufsberatung in der österreichischen  …mehr
Die vielfältige Bildungs- und Berufsberatungslandschaft in Österreich wurde bislang nur in Einzelprojekten erforscht, bis heute fehlt eine zusammenhängende Feldanalyse. Diese Forschungslücke schließt Margit Maria Havlik mit ihrer Dissertation 'Bildungs- und Berufsberatung in der österreichischen Erwachsenenbildung'.

Historisch fundiert bereitet sie die Entwicklung und Handlungsfelder der österreichische Bildungs- und Berufsberatung auf, zeigt die Gemeinsamkeiten der vielfältigen Beratungsarbeit in Österreich, zeichnet Strukturen nach und erklärt Diversitäten. Ein zentraler Punkt der Untersuchung ist dabei die Frage, welche Basiskompetenzen Bildungs- und Berufsberatende benötigen, um Menschen in Phasen des Übergangs, der Neuorientierung und Veränderung begleiten zu können. Grundlage der Untersuchung sind historische Daten sowie aktuelle eigene empirische Erhebungen.

Die Auswertungen liefern Erkenntnisse über die Spezialisierung von Beratungssettings, den Einsatz von Kompetenzfeststellungsverfahren von Beratenden und den Stand der Professionalisierung im Berufsfeld der Bildung- und Berufsberatung in Österreich. Durch die Verbindung mit dem europäischen Diskurs zum Lifelong Learning sind die Ergebnisse zur Beratungsqualität auch außerhalb Österreichs von Bedeutung.

Der Band erscheint in der wbv-Reihe 'Sozialwissenschaften heute'.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Margit Maria Havlik (1971) ist Lektorin für Bildungs- und Berufsberatung sowie für Erwachsenenbildung an verschiedenen österreichischen Universitäten.

Aus dem Inhalt (u.a.)

1Einleitung
2Vorgehensweise und Forschungsfragen
2.1Vorgehensweise und Aufbau der Arbeit im Überblick
2.2Forschungsleitende Fragestellungen
2.3Praxisforschung/Kriterien
3Annäherung an den Begriff Bildungs- und Berufsberatung
4Die europäische Dimension ¿ Entwicklung der Lifelong Learning- und Lifelong Guidance-Strategien
5Bildungs- und Berufsberatung in der österreichischen Strategie zu Lifelong Learning/Lifelong Guidance (LLL:2020)
6Die Geschichte der Bildungs- und Berufsberatung in Österreich
7Theoretische Grundlagen zur Beratung
7.1Beratungstheorie
7.2Überblick Beratungsansätze - eine Auswahl
8Der Weg zu den Basiskompetenzen
8.1Internationale Kompetenzraster für Bildungs- und BerufsberaterInnen
8.2Kompetenzrahmen der Bildungs- und Berufsberatung in Österreich
8.3Der Begriff Kompetenz
8.4Der KompetenzAtlas
9Basiskompetenzen für Bildungs- und BerufsberaterInnen
9.1Vorgehensweise
9.2Kompetenzbereiche
9.2.1Personale Kompetenz (P)
9.2.2Aktivitäts- und Handlungskompetenz (A)
9.2.3Sozial-kommunikative Kompetenz (S)
9.2.4Fach- und Methodenkompetenz (F)
9.3Verortung und Visualisierung der Teilkompetenzen auf dem KompetenzAtlas
9.3.1Schlussfolgerungen
10Empirische Untersuchung ¿ die Umfrage
10.1Ausgangslage
10.2Konstruktion des Fragebogens
10.3Aufbau und Inhalt des Fragebogens
10.4Durchführung der Befragung
10.5Rücklaufquote und Datenverrechnung
11Die Ergebnisse der Onlinebefragung
11.1Angaben zur Person
11.2Fragen zur Institution und zum Stellenwert der Bildungs- und Berufsberatung
11.3Arbeitsbereiche und Zielgruppen
11.4Aus- und Weiterbildungen, Zertifizierungen und Berufsvertretungen
11.5Basiskompetenzen von Bildungs- und BerufsberaterInnen
12Fazit und Ausblick
Literaturverzeichnis
Gesetzesmaterien
Internetquellen
Anhang Ethische Standards - ein Vergleich ausgewählter Themenbereiche