Stefanie Fuchs, Alexander Krauß, Carola Jungwirth

DemograWie?

Demografiemanagement in einem Hightech-Cluster

Artikelnummer: 6004451

Print:
2015, 142 Seiten, 29,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5485-8
E-Book:
2015, 142 Seiten, 29,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5486-5
DOI: 10.3278/6004451w
Print
E-Book
Pressetext
Strategisches, demografieorientiertes Personalmanagement ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Hightech-Branchen eine Herausforderung. Gerade zu Zeiten des demografischen Wandels müssen sie ihre knappen Ressourcen effektiv und effizient einsetzen. Eine Chance für  …mehr
Strategisches, demografieorientiertes Personalmanagement ist besonders für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Hightech-Branchen eine Herausforderung. Gerade zu Zeiten des demografischen Wandels müssen sie ihre knappen Ressourcen effektiv und effizient einsetzen. Eine Chance für langfristigen Erfolg in Hightech-Branchen bietet die Organisation von KMU in Cluster. Unternehmensnetzwerke und Cluster eröffnen neue Möglichkeiten und Perspektiven für die Personal- und Organisationsentwicklung in KMU. Die Publikation ¿DemograWie?¿ stellt das Modell eines regionalen Demografiemanagements im Hightech-Cluster Sensorik vor, das in dem dreijährigen BMBF-Projekt DEMOCLUST in Zusammenarbeit mit Unternehmen entwickelt wurde und nun anderen Netzwerken als erfolgreiches Beispiel für eine nachhaltige Unterstützung von Unternehmen dient.

Die Autoren erläutern innovative Instrumente und Handlungsstrategien, die in DEMOCLUST entwickelt wurden und sich in der betrieblichen Praxis bereits bewährt haben. Die Einsatzmöglichkeiten werden anhand von zahlreichen konkreten Anwendungsbeispielen vorgestellt. Kernelement des Modells ist das Clustermanagement, das als beratender Partner, Impulsgeber und Dienstleister Unternehmen bei der Entwicklung eines demografieorientierten Personalmanagements unterstützt.
Autor:in/Herausgeber:in

Stefanie Fuchs ist seit 2008 Leiterin des Bereichs Human Resources bei der Strategischen Partnerschaft Sensorik e.V. und leitet u.a. das BMBF-geförderte Projekt DEMOCLUST (FKZ 01HH11069).
Alexander Krauß ist Vorstand im Verein für sozialwissenschaftliche Beratung und Forschung e.V. und leitet die wissenschaftliche Begleitung.
Prof. Dr. Carola Jungwirth leitet den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management an der Universität Passau.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Teil I Clustermanagement als "missing Link" - ein neuer Akteur in der Bewältigung des demografischen Wandels

1 Herausforderung "Demografischer Wandel" für KMU der Sensorik-Branche
2 Cluster als Intermediäre im demografischen Wandel
3 Regionale Aspekte des demografischen Wandels
4 Charakteristika der Branche "Sensorik" und spezifische Herausforderungen für kleine und mittelständische Unternehmen in Hightech-Branchen

Teil II Demografiemanagement - Handlungsstrategien für die Praxis

1 Aufbau eines Demografiemanagements in einem Hightech-Cluster
2 SWOT-Analyse als Instrument zur Strategieentwicklung in Clustern
3 Demografieberatung im Cluster Sensorik
4 "DiaLogisch - Praxistreff für erfolgreiche Personalstrategien" - Ein neues Veranstaltungsformat als Wegbereiter für die Etablierung einer "Community of Practice" (CoP) im Cluster Sensorik
5 Steuern und Regeln: der "demograFIT-Fahrplan" als praxistaugliches Monitoring-Instrument
6 Ein Hybrid: das "demograFIT-net.de" - Lernplattform für die Praxis und Wissensspeicher für die Demografieberatung zugleich
7 Schritt für Schritt demograFIT - ein Interview mit dem Hightech-KMU Hofmann Leiterplatten GmbH
8 Diversity nutzen: Dominoeffekt durch Training und begleitendes Coaching
9 Strategisches Management für die Demografieberatung - die Einführung einer Balanced Scorecard (BSC)
10 Der "demograFIT-Award" - Das Netzwerk macht verborgene "Good Practices" sichtbar

Teil III KMU brauchen Zusammenarbeit im überschaubaren Rahmen: Transferierbare Grundelemente des Demografiemanagements in Hightech-Clustern

1 Herausforderungen für Hightech-KMU
2 Zentrale Forschungsfragestellungen des Projektes DEMOCLUST
3 Verallgemeinerbare Merkmale des Demografiemanagements in Hightech-Clustern - ein Beitrag zur Beschreibung struktureller Innovationsfähigkeit
4 Gemeinsame Aktionsforschung erzeugt Innovationsfähigkeit im Cluster und darüber hinaus
5 Für wen sind die Ergebnisse nützlich? Vom Transfer zur strukturellen Handlungsfähigkeit angesichts andauernder Herausforderungen