Katharina Ameli

Die Professionalisierung tiergestützter Dienstleistungen

Von der Weiterbildung zum eigenständigen Beruf

Band-Nr.: 39

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation - Dissertationen und Habilitationen

Artikelnummer: 6004545

Print:
2016, 340 Seiten, 39,00 €
 
ISBN: 978-3-7639-5743-9
E-Book:
2016, 340 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 978-3-7639-5744-6
DOI: 10.3278/6004545w
Print
E-Book
Pressetext
Am Beispiel von pädagogischen, medizinischen und sozialen Dienstleistungen, die mit Hilfe von Tieren erbracht werden, analysiert die Dissertation 'Die Professionalisierung tiergestützter Dienstleistungen' prozessuale Abläufe in der Berufsfeldentwicklung. Autorin Katharina Ameli arbeitet heraus, wie  …mehr
Am Beispiel von pädagogischen, medizinischen und sozialen Dienstleistungen, die mit Hilfe von Tieren erbracht werden, analysiert die Dissertation 'Die Professionalisierung tiergestützter Dienstleistungen' prozessuale Abläufe in der Berufsfeldentwicklung. Autorin Katharina Ameli arbeitet heraus, wie fest definierte Berufsbilder durch gesellschaftliche oder biografische Impulse der Akteure verändert und professionalisiert werden und rekonstruiert die Professionalisierungsprozesse anhand von Interviews mit Anbietern tiergestützter Dienstleistungen. Eine Sekundäranalyse aus der Nutzersicht ergänzt das Bild.

Abschließend formuliert die Autorin den Entwurf einer interaktionistischen Professionstheorie und entwickelt Handlungsempfehlungen für die Praxis: Eine Zusammenfassung der verschiedenen Tätigkeitsfelder unter dem Begriff 'tiergestützte Dienstleistungen' kann die Entwicklung eines neuen Berufsbildes beschleunigen, das in das staatliche Berufsbildungssystem integriert wird.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Katharina Ameli ist Lehrbeauftragte am Institut für Soziologie der Universität Gießen.

Aus dem Inhalt (u.a.)

1 Einleitung
1.1 Das Verhältnis von Mensch und Tier im Wandel der Zeit
1.2 Die Mensch-Tier Beziehung im soziologischen Diskurs: Tiere als handelnde Akteure in Berufsfeldern?
1.3 Erkenntnisinteresse und Aufbau der Arbeit

Teil I Theoretische und empirische Sichtweisen zum Entwicklungsprozess tiergestützter (beruflicher) Tätigkeitsfelder im Kontext aktueller Entwicklungen
2 Tiergestützte Berufsfelder
2.1 Berufliche Praxis tiergestützter Tätigkeitsfelder
2.2 Tiergestützte Tätigkeitsfelder im Kontext eines sich etablierenden Berufsfeldes
2.3 (Tiergestützte) Berufsfelder im Spannungsfeld zwischen Demografie, Bildung und Inklusion

Teil II Theoretische Sichtweisen zum Entwicklungsprozess professioneller tiergestützter (Berufs-)Arbeit
3 Berufs- und Professionssoziologie
3.1 Zum Wandel des Berufsbegriffs
3.2 Zur Entkopplungsthese von Berufen
3.3 Positionen zum Professionsbegriff
3.4 Professionalisierung, Professionalität und professionelles Handeln im Prozess
4 Professionalisierung tiergestützter Dienstleistungen zwischen Beruf und Profession
4.1 Zum Dienstleistungsbegriff
4.2 "Tiergestützte Dienstleistung" als Konstruktion eines neuen Berufsbegriff
4.3 Tiergestützte Dienstleistung als ein Beruf im Werden
4.4 Berufliche Organisation tiergestützter Dienstleistungen
5 Fazit zu theoretischen Entwicklungsprozessen tiergestützter Berufsfelder

Teil III Professionalisierung tiergestützter Dienstleistungen aus empirischer Sicht
6 Methodisches Forschungsdesign
6.1 Samplestrukturen zur Erfassung von Berufsbiografien und Professionalisierung der tiergestützten Dienstleistungen
6.2 Prozessstrukturen im Lebenslauf - biografische Handlungsstrukturen
6.3 Dokumentation des Forschungsprozesses
7 Zwischenergebnisse einzelner Anbieter_innen: Einzelfalldarstellung
7.1 Fallgruppe A: "zertifiziert-professionalisierte" Anbieter_innen
7.2 Fallgruppe B: Anbieter_innen mit nicht zertifizierter, individueller Konzeption
7.3 Fallgruppe C: "intuitiv-handelnde" Anbieter_innen
7.4 Fallgruppe D: Anbieter_innen in "Ausbildung"
7.5 Zwischenfazit der Einzelfälle
8 Der Beruf der tiergestützten Dienstleistungsarbeit als professionalisiertes Handlungsfeld
8.1 Ergebnisdarstellung: Prozessbezogene Professionalisierung tiergestützter Dienstleistungen
8.2 Zwischenfazit zu empirischen Bewegungen
8.3 Ergebnisdarstellung: Voraussetzungen, Kennzeichen und Inhalte professioneller tiergestützter Dienstleistungsarbeit
9 Fazit zu den empirischen Ergebnissen

Teil IV Folgerungen für Theorie und Praxis
10 Folgerungen
10.1 Folgerungen für die Theorie - erweiterte interaktionistische Professionstheorie
10.2 Folgerungen für die Praxis - Vorschläge zu Handlungsempfehlungen für professionalisierte tiergestützte Dienstleistungen
11 Schlussbetrachtung
12 Zusammenfassung