wbv Open AccessNeuerscheinungen

ARTIKELDETAILS

Karsten Becker, Sonja Heißenberg (Hg.)

Dimensionen studentischer Vielfalt

Empirische Befunde zu heterogenen Studien- und Lebensarrangements

2018, 273 Seiten

Artikelnummer: 6004655w

Creative Commons Lizenzvertrag
Dimensionen studentischer Vielfalt von Becker, Karsten (Hg.); Heißenberg, Sonja (Hg.) steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
E-Book (PDF):
DOI: 10.3278/6004655w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Ergebnisse der 21. Sozialerhebung

  • Studentische Lebensbedingungen

  • Hochschulforschung


Wie heterogen ist die Gruppe der Studierenden in Deutschland? In sieben Beiträgen arbeiten die Autor:innen Forschungsfragen der 21. Sozialerhebung zur Vielfalt der studentischen Lebensbedingungen und Lebensweisen auf.

Dabei fokussieren die Autor:innen Gruppen und Themen, die bisher noch nicht im Zentrum der Debatte um studentische Vielfalt standen. Der Themenkanon reicht von Gesundheitsbeeinträchtigungen über die Heterogenität Studierender in berufsbegleitenden Studiengängen bis zu Auslandsstudium, Freizeitverhalten, Studienabbruch und der finanziellen Situation Studierender. Hierzu wurden neben der 21. Sozialerhebung weitere (internationale) Datenquellen genutzt.

Die Ergebnisse und Interpretationen sind für Hochschul- und Studierendenforschung, Hochschulen, Hochschullehre und Akteure in Bildungsplanung und -politik hoch relevant.

 

Die 21. Sozialerhebung wurde vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in Hannover erstellt und durchgeführt.


Zitiervorschlag

Becker, K./Heißenberg, S. (Hg.): Dimensionen studentischer Vielfalt. Empirische Befunde zu heterogenen Studien- und Lebensarrangements. Bielefeld 2018. DOI: 10.3278/6004655w

Weitere InfosWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Karsten Becker, M. A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Er war maßgeblich am Projekt "21. Sozialerhebung" beteiligt. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören soziale Ungleichheit, Hochschulzugangswege sowie alltägliche Lebensführung von Studierenden.

 

Sonja Heißenberg, M. A., ist seit Februar 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Bildungsverläufe und Beschäftigung am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Sie arbeitet in der Projektgruppe der Sozialerhebung an Fragen zu studentischer Vielfalt und fokussiert ihre Forschung im Rahmen einer Promotion auf Studierende an privaten Hochschulen in Deutschland.

Was bedeutet Open Access?
Open Access bedeutet so viel wie „freier Zugang“. Das heißt, wissenschaftliche Texte und Forschungsergebnisse sollen dem Leser bzw. der Leserin über das Internet frei und kostenlos zugänglich gemacht werden – idealerweise gleich von Anfang an.

Mit unserem RSS-Feed bleiben Sie immer über Neuerscheinungen auf dem Laufenden.