ARTIKELDETAILS

DAAD, DZHW (Hg.)

Wissenschaft Weltoffen 2015

Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland

2015, 156 Seiten

Institution: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Artikelnummer: 7004002nw

Creative Commons Lizenzvertrag
Wissenschaft Weltoffen 2015 von DAAD (Hg.); DZHW (Hg.) steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.
E-Book (PDF):
DOI: 10.3278/7004002nw

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book (PDF)
Download kostenlos
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Schwerpunkt: Internationale Masterstudierende an deutschen Hochschulen

  • Deutsch-englische Ausgabe


In ihrer 15. Auflage präsentiert die Studie Daten zur Internationalität der deutschen Hochschulen und des deutschen Wissenschaftssystems. Die Fortführung und Weiterentwicklung der Indikatoren ermöglicht Langzeitanalysen zu den Kernfragen: Wie international mobil ist die deutsche Wissenschaft? Wie attraktiv ist Deutschland als Studien- und Forschungsstandort?

 

Auch 2015 wurde das Untersuchungsdesign um neue Aspekte der akademischen Internationalität erweitert. Hierfür wurde u.a. das Kapitel zur internationalen Studierendenmobilität grundlegend überarbeitet und um zusätzliche Daten ergänzt.

 

In diesem Jahr stehen die ausländischen Masterstudierenden an deutschen Hochschulen im Mittelpunkt. Untersucht wurden die Angebote englischsprachiger Studiengänge, Studienerfolge, Zufriedenheit und Verweildauer.

 

Wissenschaft Weltoffen erscheint als deutsch-englische Ausgabe.


Zitiervorschlag

DAAD/DZHW (Hg.): Wissenschaft Weltoffen 2015. Daten und Fakten zur Internationalität von Studium und Forschung in Deutschland. Bielefeld 2015.

Weitere InfosPressetextWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Der Deutsche Akademischer Austauschdienst (DAAD) e.V. fördert die internationalen Beziehungen der deutschen Hochschulen durch den Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Er ist Mittlerorganisation der Hochschul- und Wissenschaftspolitik sowie der auswärtigen Kulturpolitik.

 

Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) ist das Kompetenzzentrum zur Stärkung der Hochschul- und Wissenschaftsforschung in Deutschland. Es stellt wissenschaftliche Infrastrukturen und Daten für die Hochschul- und Wissenschaftsforschung bereit.