Spielaufbau

  1. Legt das Spielbrett in die Mitte des Tisches. So können es alle gut sehen. Daneben stellt ihr
    die Box mit den Münzen. Den Hund Muffin setzt ihr in die Mitte des Spielbretts.
  2. Legt die Spielkarten neben das Spielbrett. Mischt sie gut durch.
  3. Jede Person wählt eine Spielfigur. Stellt diese in ihr Haus auf dem Spielfeld. Das ist der Startpunkt.
  4. Jede Person erhält den Steckbrief von ihrer Spielfigur. So erfährt man mehr über sie.
  5. Jede Person zieht verdeckt eine ihrer Aktionskarten und legt sie offen vor sich. Alle übrigen Aktionskarten werden zurück in den Karton gelegt.
  6. Startkapital: Jede Person bekommt 2 Münzen.

Ziel des Spiels

Jede Person muss im Spielverlauf Tipps und Münzen sammeln: Die erforderliche Anzahl steht auf der Aktionskarte. Auf der Aktionskarte steht auch der Zielort. Da muss man hin. Eine Spielfigur hat ihr Ziel erreicht? Dann endet das Spiel.

Spielverlauf

Es wird reihum im Uhrzeigersinn mit 1 Würfel gewürfelt. Wer fängt an? Wer von euch hatte zuletzt Geburtstag? Diese Person darf das Spiel beginnen: Sie würfelt und geht so viele Felder vor, wie der Würfel anzeigt. Die Richtung ist frei wählbar. Aber: Man darf je Spielzug nur in eine Richtung ziehen. Abbiegen in eine andere Straße ist erlaubt! Es ist verboten, in einem Zug hin- und herzugehen, um auf einem bestimmten Feld zu landen.

Ende des Spiels

Das Spiel endet, wenn eine Figur mit genauer Punktzahl ihr Ziel erreicht. Voraussetzung: Die Person muss genug Münzen und Tipps gesammelt haben. Die erforderliche Anzahl steht auf der Aktionskarte.

Beachte bei den Zielorten! Manche Zielorte gibt es mehrmals: Maisenbohn hat zum Beispiel zwei Apotheken. Dann darf man sich aussuchen, zu welcher man geht.

Sobald eine Aktion abgeschlossen wird, ist das Spiel für alle vorbei.

Aber: Es hat nicht automatisch die Person gewonnen, die als erstes die Aktion erledigt hat. Jetzt wird gezählt. Wer hat die meisten Punkte?

Der Text der Spielanleitung und die Spielkartentexte sind nach den Regeln der "einfachen Sprache" formuliert worden. Die Alpha-Levels der Spielkartentexte wurden mithilfe der Suchmaschine KANSAS geprüft und entsprechen in der Regel den Anforderungen der Alpha-Levels 3-4. In einigen Fällen hat die KANSAS-Suche ein höheres Level angegeben, was auf die Verwendung von Fachbegriffen zurückzuführen ist.

Weitere Informationen zu MONETTO