Die Autorinnen und Autoren

Prof. Dr. Ulrich Müller

Prof. Dr. Ulrich Müller

Ulrich Müller studierte Diplom-Pädagogik in Augsburg und Eichstätt und war von 1988 bis 1999 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Erwachsenenbildung der Katholischen Universität Eichstätt. Dort promovierte er 1993 zum Dr. phil. und habilitierte sich 1998. 1999 gründete er die Werkstatt für neue Lernkultur und arbeitete als selbstständiger Trainer und Berater. 2003 erhielt er einen Ruf auf eine Professur für Bildungsmanagement und für Weiterbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Dort baute er das neu gegründete Institut für Bildungsmanagement und den gleichnamigen Masterstudiengang auf.

Ulrich Müller ist seit 1984 als Trainer und Referent in der Weiterbildung tätig. Seine Schwerpunkte in der Lehre und der Forschung liegen in den Bereichen Führungskräfteentwicklung, Kommunikation und Kooperation, Bildungsprozessmanagement, Bildungskonzeption und didaktisches Design, Didaktik und Methodik der Weiterbildung.

Er lehrt Bildungsmanagement und Weiterbildung an der PH Ludwigsburg.

Autor der Erstauflage, Idee und Konzeption von „Spielend Kurse planen. Die Methoden-Kartothek (nicht nur) für die Erwachsenenbildung“ (mit M. Alsheimer und U. Papenkort), Gesamtleitung der Neuauflage, Überarbeitung der Spielanleitung, Konzeption des Online-Tools (mit U. Iberer und M. Soland), Autor und Redakteur von Infokarten.

Martin Alsheimer

Martin Alsheimer

Martin Alsheimer studierte Lehramt an Realschulen (1. Staatsexamen) und Diplom-Pädagogik in Eichstätt. Seit 1990 arbeitet er bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für soziale Dienste mbH (GGsD) in Nürnberg, einem der größten Bildungsträger für die Aus-, Fort- und Weiterbildung für Berufe in Altenhilfe und Gesundheitswesen in Bayern.

Nach Jahren in der Aus- und Weiterbildung von Pflegekräften, als Projektberater in Pflegeheimen und als Praxisanleiter für soziale Arbeit in der stationären Altenpflege gründete er unter dem Dach der GGsD die Hospiz Akademie Ingolstadt. Ein Schwerpunkt der Akademie sind bundesweit Fort- und Weiterbildungen in Palliative Care mit inzwischen über 1.000 Absolvent:innen. Ein zweiter Schwerpunkt ist die Organisationsberatung von Trägern und Pflegeeinrichtungen zur Entwicklung einer Hospizkultur.

Autor der Erstauflage, Idee und Konzeption von „Spielend Kurse planen. Die Methoden-Kartothek (nicht nur) für die Erwachsenenbildung“ (mit U. Müller und U. Papenkort), Autor und Redakteur von Infokarten.

Dr. Ulrich Iberer

Dr. Ulrich Iberer

Ulrich Iberer studierte Diplom-Pädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Nach dem Studium war er Mitarbeiter bei Siemens Qualification and Training sowie freiberuflicher Trainer und Berater für Bildungsprojekte in der Erwachsenenbildung.

Seit 2003 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, wo er 2009 promovierte. Schwerpunkte in Forschung und Lehre fokussieren Fragen der didaktischen und organisationalen Steuerung von Bildungsprozessen.

Konzeption des Planungstools (mit U. Müller und M. Soland), Spielanleitung: Anleitung zum Online-Tool (mit U. Müller), Autor und Redakteur von Infokarten.

Prof. Dr. Ulrich Papenkort

Prof. Dr. Ulrich Papenkort

Ulrich Papenkort studierte Pädagogik, Geschichte und Philosophie in Trier und Münster. Er war von 1986 bis 1993 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und wurde dort 1991 promoviert. 1993 bis 2002 arbeitete er als Fachreferent für Weiterbildung des Erzbistums Köln.

Seit 2002 ist er Professor für Pädagogik an der Katholischen Fachhochschule Mainz. Ulrich Papenkort ist seit 1988 nebenberuflicher Referent in der Weiterbildung, seit 2016 zertifizierter Coach (DVCT). Seine Schwerpunkte in der Lehre und Forschung liegen in den Bereichen Allgemeine Pädagogik, Didaktik der Weiterbildung, Theaterpädagogik, Gesundheitspädagogik und Selbstmanagement.

Autor der Erstauflage, Idee und Konzeption von „Spielend Kurse planen. Die Methoden-Kartothek (nicht nur) für die Erwachsenenbildung“ (mit M. Alsheimer und U. Müller), Autor und Redakteur von Infokarten.

Unter Mitarbeit von

Mirjam Soland

Mirjam Soland studierte Diplom-Erziehungswissenschaften mit der Fachrichtung Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Sie arbeitete bei der IBM Deutschland in der Führungskräfteentwicklung und als akademische Mitarbeiterin am Institut für Bildungsmanagement der PH Ludwigsburg. Ihre Tätigkeitschwerpunkte waren hier in Forschung und Lehre die organisationale, didaktische und methodische Steuerung von Lehr-/Lernprozessen, Personal- und Organisationsentwicklung, Führungskommunikation sowie Bildungsmarketing.
Gegenwärtig arbeitet Mirjam Soland als Personalentwicklerin bei der Samariter-Stiftung in Nürtingen. Sie ist seit vielen Jahren als freiberufliche Trainerin, Dozentin und Moderatorin tätig.

Konzeption des Online-Tools (mit U. Iberer und U. Müller); Spielanleitung: Kap. 7, Werbung (mit M. Alsheimer); Autorin und Redakteurin von Infokarten; Handzeichnungen und Redaktion Grafiken.

Michaela Gerds

Michaela Gerds studierte Diplom-Erziehungswissenschaften mit der Fachrichtung Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und arbeitete im Anschluss als akademische Mitarbeiterin am Institut für Bildungsmanagement.

Seit 2010 ist sie akademische Mitarbeiterin an der Hochschule Esslingen, mit den Schwerpunkten allgemeine Didaktik/Methodik sowie Evaluation. Neben dieser Tätigkeit ist sie freiberufliche Trainerin und legt dabei ihren Fokus auf die Themengebiete Didaktik und Methodik, innovative Lehr-/Lernformen, Präsentations- und Moderationstechniken sowie Evaluation und Qualitätsmanagement.

Projektmanagement der Neuauflage; Lektorat; Spielanleitung: Kap. 3, Auftragsklärung (mit U. Müller); Autorin und Redakteurin von Infokarten.

Karina Jarzebski

Karina Jarzebski studierte Diplom-Pädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Während dieser Zeit sammelte sie Erfahrungen in der Personal- und Führungskräfteentwicklung der Daimler AG.

Nach ihrem Studienabschluss war sie mit 50% als Bildungsmanagerin am Moreno Institut Stuttgart und mit weiteren 50% als Akademische Mitarbeiterin am Institut für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg tätig. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung waren hier: Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung, Megatrends und deren Konsequenzen für die Personalarbeit (z.B. lebensereignisorientierte Personalentwicklung).

Gegenwärtig ist Karina Jarzebski Personalentwicklerin bei der CreditPlus Bank in Stuttgart.

Lektorat, Literaturrecherche und -verwaltung; Autorin und Redakteurin von Infokarten.

Jan-Torsten Kohrs

Jan-Torsten Kohrs studierte Diplom-Erziehungswissenschaften mit der Fachrichtung Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.

Seit 1999 arbeitet er selbständig als Trainer und Berater in vielfältigen Weiterbildungsprojekten – in der Industrie, bei Banken und an Hochschulen. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören Projekt-/Changemanagement und Soft Skills. Die besondere Leidenschaft gilt der Aus- und Weiterbildung von Trainern und der Workshop-Moderation.

Der Methoden-Experte ist seit 2005 geschäftsführender Partner der Unternehmensberatung squadra GmbH, die vorrangig im Automotive-Bereich tätig ist. Hier gestaltet er Schulungs- und Supportkonzepte und führt Workshops zur Optimierung von Workflows durch.

Autor von Methoden-Karten; Weiterentwicklung des Online-Tool; Konzeption von Train-the-Trainer-Angeboten, die auf methoden-kartothek.de basieren