Schlagwortverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Reinhard Markowetz, Rudolf Tippelt

Was können Sonderpädagogik und Erwachsenenbildung voneinander lernen?

Ein Dialog zwischen Reinhard Markowetz und Rudolf Tippelt

2015

Artikelnummer: HBV1504W339

E-Paper Einzelbeitrag:
DOI: 10.3278/HBV1504W339

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper Einzelbeitrag
lieferbar (Download)
Einzelpreis
10,00 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Jeder Mensch hat ein Recht auf Bildung. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderung hat dieses Recht auch für erwachsene Menschen mit Behinderungen im Artikel 24 ausdrücklich bestätigt. Nach der Ratifizierung findet seit 2009 in Deutschland eine intensive bildungspolitische Diskussion zur Umsetzung der Inklusion im Bereich der schulischen Bildung statt. Der Bereich der Erwachsenenbildung wurde bislang deutlich weniger fokussiert. Deshalb fand vom 10. bis 11. Juli 2015 an der Münchner Volkshochschule im Gasteig, der größten Volkshochschule Deutschlands die Fachtagung "Ins Spiel kommen - Inklusion und öffentlich verantwortete Erwachsenenbildung" statt. Veranstaltet wurde die Tagung von der Gesellschaft Erwachsenenbildung und Behinderung e. V., der Münchner Volkshochschule, dem Bayerischen Volkshochschulverband und der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Nachgang der Tagung führten beide aus der Perspektive der Allgemeinen Pädagogik und der Sonderpädagogik einen Dialog über den Stand und Fortgang inklusiver Erwachsenenbildung.


Autor:in/Herausgeber:in

Reinhard Markowetz, Univ.-Prof. Dr., Jg. 1958, Professor für Sonderpädagogik, Ordinarius für Pädagogik bei Verhaltensstörungen und Pädagogik bei geistiger Behinderung LMU München.

 

Rudolf Tippelt, Prof. Dr., Jg. 1951, Professor an der LMU München.

Die ganze Ausgabe als E-Paper

Hessischer Volkshochschulverband e.V. (Hg.)
Hessische Blätter für Volksbildung 04/2015
Erwachsenenbildung und Inklusion
Preis
15,90 €

E-Paper Einzelbeitrag

May, Susanne
Inhalt, Editorial
Rubrik: Editorial und Inhalt
Seite 301-307
Preis
kostenlos
Ackermann, Karl-Ernst; Ditschek, Eduard Jan
Von der separierenden zur inkludierenden Erwachsenenbildung
Rückblick, Situationsanalyse und Ausblick
Rubrik: Thema
Seite 308-316
Preis
9,00 €
Schäffter, Ortfried; Ebner von Eschenbach, Malte
Inklusion und Exklusion im Diskurs der Erwachsenenbildung
Versuch einer begriffssystematischen Kontextualisierung
Rubrik: Thema
Seite 317-327
Preis
11,00 €
Becker, Uwe
Inklusionsbrüche
Anmerkungen zur Ausgrenzungsdynamik gesellschaftlicher "Inklusionsräume"
Rubrik: Thema
Seite 328-338
Preis
11,00 €
Markowetz, Reinhard; Tippelt, Rudolf
Was können Sonderpädagogik und Erwachsenenbildung voneinander lernen?
Ein Dialog zwischen Reinhard Markowetz und Rudolf Tippelt
Rubrik: Thema
Seite 339-348
Preis
10,00 €
Schreiber-Barsch, Silke; Fawcett, Emma
Erträge von Inklusion
Gesellschaft, Institutionen der Erwachsenenbildung, Lernende
Rubrik: Thema
Seite 349-354
Preis
6,00 €
Meisel, Klaus
Inklusion als Aufgabe der Organisationsentwicklung
Rubrik: Thema
Seite 355-362
Preis
8,00 €
Galle-Bammes, Michael
Bildungszentrum Nürnberg "barrierefrei lernen"
Auf dem Weg zu einer inklusiven Volkshochschule
Rubrik: Thema
Seite 363-368
Preis
6,00 €
Plangger, Sascha
Inklusive Erwachsenenbildung im ländlichen Raum
Integrierte Volkshochschule Vinschgau
Rubrik: Thema
Seite 369-374
Preis
6,00 €
Heusohn, Lothar
Sommerschule Ulm
Bildung für alle an der Ulmer Volkshochschule
Rubrik: Thema
Seite 375-382
Preis
8,00 €
Schmidt, Amund
ERW-IN - Bildung in Leichter Sprache
Ein Projekt der Berliner Volkshochschulen und der Lebenshilfe Bildung gGmbH
Rubrik: Thema
Seite 383-387
Preis
5,00 €
Berichte, Dokumentation, Rezensionen
Rubrik: Berichte
Seite 390-399
Preis
kostenlos