Teil 2 BLehr- und Lernmaterialien

Sexualität im AlterModul

  1. Sexualität – Was ist das eigentlich?
    Warum dieses Thema?
    Sexualität – Warum dieses Thema?
    Das Bedürfnis nach Sexualität
    Sexualität als Tabu
    Sprachlupe – Groß- und Kleinschreibung
  2. Veränderung der Sexualität
    Veränderungen im Alter
    Der Einfluss von Erkrankungen und Medikamenten
    Veränderungen bei Demenz
  3. Sexualität in der Altenpflege
    Sexualität im Pflegeheim aus Sicht von Pflegebedürftigen
    Sexualität im Pflegeheim aus Sicht von Pflegekräften
    Sexualassistenz und Sexualbegleitung
  4. Sexuelle Belästigung
    Was bedeutet sexuelle Belästigung?
    Wie können sich Pflegekräfte abgrenzen?
    Was tun bei sexueller Belästigung zwischen Bewohnern?

Interkulturelle HerausforderungenModul

  1. Interkulturalität und Pflege
    Ich und die Anderen
    Was ist „Kultur“?
    Zusammenhänge zwischen Interkulturalität und Pflege
  2. Transkulturelle Kompetenz in der Pflege
    Transkulturell kompetent und sensibel sein
    Selbstreflexion: Meine Einstellung zu Fremden
    Hintergrundwissen: Migration, Fremdsein und Gesundheit
    Hintergrundwissen: Rassismus und Diskriminierung
    Hintergrundwissen: Religion und Spiritualität
    Hintergrundwissen: Das soziale Netzwerk von Pflegebedürftigen
    Hintergrundwissen: Krankheit und Pflege in unterschiedlichen Kulturen
    Empathie und Verstehen: Transkulturelle Kommunikation in der Pflege
    Empathie und Verstehen: Die transkulturelle Pflegeanamnese
    Sprachlupe: Trennbare und nicht-trennbare Verben

Stress und BelastungModul

  1. Der Begriff Stress
    Was ist Stress?
    Stressoren: Ursachen von Stress
    Positiver und negativer Stress
    Akuter und chronischer Stress
  2. Stressgeschehen
    Stressreaktionen
    Physiologie von Stress: Was läuft im Körper ab?
    Stressmodelle nach Selye und Lazarus
    Erwartungen und Stress
    Hierarchie und Mobbing
    Sprachlupe: Abkürzungen in der Fachsprache Pflege
  3. Auswirkungen von Stress
    Symptome: Die Auswirkungen von Stress
    Burnout
  4. Umgang mit Stress
    Zeitmanagement
    Ernährung und Bewegung
    Resilienz und Entspannung