Inhalt

Die Anordnung der Beiträge in diesem Handbuch folgt dem didaktischen Prinzip "Vom Nahen zum Fernen".

Den unterschiedlichen Zugängen zur Bildungsplanung und den möglichen exemplarischen Zielgruppen unter den Leserinnen und Lesern entspricht eine Gliederung in vier Buchteile von A bis D, die von der unmittelbar erfahrbaren Mikroebene des Unterrichts über die Mesoebene der Bildungseinrichtung als Rahmung zur abstrakten Makroebene des Bildungssystems führt.

Ein Buchteil E mit weiteren Hilfen vervollständigt den Sammelband. Es findet sich ein Glossar mit etwa 210 Kernbegriffen im Kontext der beruflichen Bildungsplanung sowie ein Stichwortverzeichnis mit etwa 1.200 Fundstellen zu Fachbegriffen, die sowohl die Beiträge als auch das Glossar erschließen. Ferner finden sich Kurzbiographien und Kontaktdaten der Autorinnen und Autoren im Buchteil E.

Inhalt

Vorwort

Die BuchteileUnterschiedliche Perspektiven (beruflicher) Bildungsplanung

A Bildungsplanung in Lehr-/Lernprozessen
Hauptfokus: Mikroebene beruflicher Bildung

B Bildungsplanung in Bildungsinstitutionen
Hauptfokus: Mesoebene beruflicher Bildung

C Nachfrage nach beruflicher Bildung
Hauptfokus: Makroebene beruflicher Bildung

D Angebot an beruflicher Bildung und politische Steuerung
Hauptfokus: Makroebene beruflicher Bildung

E Serviceteil