berufsbildungZeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog

Die Zeitschrift berufsbildung ist eine Plattform für Entwicklungen und Diskussionen auf dem Gebiet der Berufsbildung. Sie ist ein Forum, in dem alle an der beruflichen Bildung Beteiligten zu Wort kommen. Aktuelle Strömungen, berufspädagogische Neuerungen und bildungspolitische Fragen werden ebenso aufgegriffen wie Erfahrungen aus der innovativen Berufsbildungspraxis und aus der Berufsbildungsforschung.

Ein wesentliches Merkmal der Zeitschrift berufsbildung ist ein produktiver Theorie-Praxis-Dialog. Gegenwartsnahe und zukunftsweisende Problemlösungen in Modellversuchen und bildungspolitischen Programmen, in betrieblichen und schulischen sowie außerschulischen Kontexten werden von den Akteurinnen und Akteuren der Berufsbildung in Kammern, Verbänden, politischen Gremien und Institutionen in Landes- sowie Bundeseinrichtungen kommuniziert. Neben dem Diskurs von der "Praxis zur Praxis" berichtet die Wissenschaft über den Stand der Forschung.

Die Zeitschrift richtet sich an alle, die an neuen Entwicklungen interessiert sind – Wissenschaftler:innen, Studierende, Lehrende in Schule und Betrieb sowie in Handlungsfeldern der beruflichen Bildung, Weiterbildung und Beratung.

Die Zeitschrift ist unparteiisch und unabhängig. Beiträge und Anregungen sind willkommen. Dem Verlag zugesandte Texte werden an die Herausgebenden weitergeleitet.

Themen 2022

  1. 75 Jahre berufsbildung: 75 Jahre Chancengleichheit und Gleichwertigkeit (Jubiläumsheft)
    Erscheinungstermin: 22.03.2022
  2. Berufliche Rehabilitation
    Erscheinungstermin: 22.06.2022
  3. Werte- und Demokratiebildung
    Erscheinungstermin: 22.09.2022
  4. Gender-Care-Beruf
    Erscheinungstermin: 22.12.2022

Jahrgang 2022