Herausgeber

Die Zeitschrift "weiter bilden. DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung" wird herausgegeben vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) in Bonn.

Prof. Dr. Josef Schrader ist Wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) in Bonn und Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung an der Universität Tübingen.

Für Dr. Peter Brandt (Jg. 1971) ist die Zeitschrift "weiter bilden" eine berufliche Konstante. 2002 ist er am DIE als verantwortlicher Redakteur bei der DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung eingestiegen. Er hat die Zeitschrift bis 2011 operativ betreut und sie seither konzeptionell, ideengebend und schreibend unterstützt. Der Theologe, Mathematiker und Pädagoge hat über die Jahre das unverwechselbare Profil der Zeitschrift geschärft und dem Relaunch Form und Richtung gegeben.
Peter Brandt wird – inzwischen als Herausgeber – für "weiter bilden" weiterhin Impulse geben, Qualität sichern und Entwicklungen vorantreiben. In seiner Funktion als Abteilungsleiter Wissenstransfer des DIE orchestriert er das Fachmedien-Spektrum des DIE, innerhalb dessen "weiter bilden" eine bedeutende Rolle spielt.
Wenn Peter Brandt bei seinen Ausflügen in die Welt der Natur und Kultur ein gutes Fotomotiv entdeckt, so kann es sein, dass sich das Bild zu gegebenem Anlass in einer Ausgabe von "weiter bilden" abgedruckt findet.

Redaktion

Jan Rohwerder (Jg. 1973) gehört seit 2016 zum Redaktionsteam der DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung. Den Relaunch zu "weiter bilden – DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung" hat er als wissenschaftlicher Redakteur begleitet. Der Politikwissenschaftler mit Praxiserfahrung in der Erwachsenenbildung bringt fast 15 Jahre Redaktions-Know-how aus einer Wissenschafts- und Praxiszeitschrift für seine Arbeit bei "weiter bilden" mit, für die er künftig als verantwortlicher Redakteur firmiert.
Besonders genau schaut Jan Rohwerder hin, wenn es um Themen wie Beteiligung durch Bildung, Demokratie und lebenslanges Lernen geht. Da verbinden sich seine alten mit neuen Interessen.
Wenn er nicht am Redaktionstisch sitzt, ist er Adjutant auf dem Piratenschiff seines Sohnes oder verfolgt Baseballspiele der New York Mets.

Call for Papers: E-Mail: rohwerder(at)die-bonn(dot)de

Redaktionsgruppe

  • Dr. Marie Batzel
    (Leiterin der VHS Neuss)
  • Prof. Dr. Elisabeth M. Krekel
    „weiter bilden“ begleitet Prof. Dr. Elisabeth M. Krekel (Jg. 1959) seit ihrer Schulzeit auf ihren unterschiedlichen Bildungs- und Berufswegen. Nach einer Ausbildung als Vermessungstechnikerin und einem anschließenden Studium der Soziologie, Psychologie und Pädagogik, sammelte sie erste berufliche Erfahrungen in einem Maschinenbaukonzern. Parallel promovierte sie an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Durch die Erfahrung einer eigenen dualen Ausbildung und dem passenden Studienhintergrund lag nichts näher als eine Beschäftigung als Berufsbildungsforscherin im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Heute leitet sie dort die Abteilung „Berufsbildungsforschung und Berufsbildungsmonitoring“ und ist seit 2012 Honorarprofessorin für das Fachgebiet „Personalmanagement und Berufsbildung“ an der Hochschule Bremen. Zentraler Kern ihrer Arbeit ist es, aus theoretischen Fragestellungen eine praktische Relevanz für die Gesellschaft zu gewinnen.
    Im Redaktionsgremium der DIE Zeitschrift ist sie seit 2010 und freut sich nach wie vor über den konstruktiven und lehrreichen Austausch zwischen der Allgemeinbildung und Berufsbildung.
    Wenn Zeit übrig bleibt, wird gelesen – am liebsten in einer ruhigen Ecke in einem schönen Café – oder die Gegend mit dem Fahrrad erkundet. Empfehlenswert sind beispielsweise Radtouren an der Küste Irlands.
  • Prof. Dr. Henning Pätzold 
    Die „weiter bilden“ war für Prof. Dr. Henning Pätzold (Jg. 1971) bereits über ein Jahrzehnt – noch als DIE Zeitschrift – ein wichtiges Medium zum Austausch im Feld der wissenschaftlichen und praktischen Erwachsenenbildung. Seit 2015 ist er Mitglied der Redaktionsgruppe und durfte daran mitwirken, die Zeitschrift immer wieder an aktuelle Bedarfe, aber auch Lesegewohnheiten, anzupassen.
    Als Erwachsenen- und Organisationspädagoge interessiert sich Henning Pätzold besonders für Fragen der Bildung in und mit Organisationen, aber auch für die Verbindung von Theorie und Praxis und ethische Fragen der Erwachsenenbildung. Neben der wissenschaftlichen Arbeit entspannt sich Henning Pätzold gerne beim Wandern, macht Musik oder treibt Sport.
  • Dr. Johannes Sabel
    (Leiter des Katholischen Bildungswerks Bonn)
  • Walter Würfel 
    Walter Würfel vertritt die Praxis der beruflichen Erwachsenenbildung, der Qualifizierung, der Aus- und Weiterbildung sowie der Arbeitsmarktdienstleistungen. Er ist Geschäftsführer beim Bundesverband der Träger beruflicher Bildung (Bildungsverband) e.V., Berlin, der mit seiner Zweckgemeinschaft auch gleichzeitig Arbeitgeberverband der Aus- und Weiterbildungsbranche nach den Sozialgesetzbüchern II und III ist. Die Mitgliedsunternehmen dieses Verbandes bieten die ganze Palette von Arbeitsmarktförderung bis zur Integration von Langzeitarbeitslosen. Der Bildungsverband ist auch Initiator des zweijährig stattfindenden Deutschen Weiterbildungstages, der die ganze Breite der Weiterbildung umfasst und in Öffentlichkeit und Politik präsentiert.
    Würfel hat selbst 33 Jahre Praxiserfahrung in unterschiedlichen Leitungsfunktionen bei einem großen bundesweit tätigen Bildungsträger. Lobbyarbeit, Interessenvertretung gegenüber Politik und Administration sind seine Schwerpunkte, hier bringt er auch langjährige Erfahrung aus mehreren Trägerzusammenschlüssen mit.
    Walter Würfel schaut gerne über den Tellerrand der eigenen Praxis und des eigenen Tätigkeitsbereichs hinaus. Wenn er sich nicht mit Weiterbildung beschäftigt, spielt er in verschiedenen Formationen als Gitarrist Jazz, Swing und Bossa Nova.

 

 

Titelgestaltung/Titellayout

Christine Lange

christinelange.com