Reihenverzeichnis

ARTIKELDETAILS

Dieter Blaschke, Werner Dressel, Gerhard Engelbrech, Walter R. Heinz (Hg.)

Was prägt Berufsbiographien?

Lebenslaufdynamik und Institutionenpolitik

1998, 381 Seiten

Band-Nr.: 215

Reihe: Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Artikelnummer: 300234

Buch:
ISBN: 978-3-7639-3903-9

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Buch
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
13,90 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

In dem Band werden die beim IAB-Kontaktseminar 1997 vorgetragenen Beiträge, aufgeteilt in drei Themenfelder, vorgestellt. Die Beiträge des ersten Abschnitts beschäftigen sich mit Berufs- und Familienverläufen im sozialen Wandel. Der zweite Abschnitt - belastete Erwerbsverläufe - beginnt mit einem Beitrag, der sich mit dem Statusübergang von Jugendlichen aus der Perspektive der psychosozialen Belastungen und Krankeitssymptome, bezogen auf gesundheitsschädigendes Verhalten und soziale Kontrollerfahrungen, auseinandersetzt. Im dritten Teil des Buches werden Erwerbsverläufe und Sozialhilfe im Ost-West-Vergleich von den beiden Sfb-Parallelprojekten in Bremen und Halle vorgestellt. Den Band beschließt ein Beitrag mit einer instruktiven Darstellung der Möglichkeiten, quantitative und qualitative Verfahren in der Lebenslaufforschung aufeinander zu beziehen.


Zitiervorschlag

Blaschke, D./Dressel, W./Engelbrech, G. u.a. (Hg.): Was prägt Berufsbiographien? Lebenslaufdynamik und Institutionenpolitik. Bielefeld 1998. ISBN: 978-3-7639-3903-9