Verzeichnis der Autor:innen und Herausgeber:innen

ARTIKELDETAILS

Georg Spöttl, Lars Windelband (Hg.)

Industrie 4.0

Risiken und Chancen für die Berufsbildung

2017, 304 Seiten

Band-Nr.: 44

Reihe: Berufsbildung, Arbeit und Innovation

Artikelnummer: 6004606w

E-Book (PDF):
ISBN: 978-3-7639-5854-2
DOI: 10.3278/6004606w

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Book (PDF)
lieferbar (Download)
Einzelpreis
34,00 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

  • Gestaltung von Berufsbildern

  • Kompetenzentwicklung für Industrie 4.0

  • Qualifizierung in der Facharbeit


Welche Anforderungen stellen die Konzepte von Industrie 4.0 an die Berufsbildung in Industrie und Handwerk? Antworten auf diese Frage entwickeln Autor:innen aus Wissenschaft und Praxis der beruflichen Aus- und Weiterbildung in diesem Sammelband. Im Zentrum stehen die arbeitsprozessbezogenen Ansätze, um die betriebliche Nähe und Gestaltungsoffenheit von Aus- und Weiterbildung zu erhalten sowie die moderne Beruflichkeit bei der Gestaltung von Berufsbildern zu ermöglichen. In den Beiträgen werden erste Erkenntnisse für Veränderungen in der Facharbeiterqualifizierung ebenso vorgestellt wie Handlungsempfehlungen, Ideen zur Gestaltung der betrieblichen Weiterbildung und Modelle zur Kompetenzentwicklung in der Industrie 4.0.

 

Der Sammelband gibt Anregungen, benennt zukünftige Anforderungen und zeigt Gestaltungsrichtungen für eine qualitätsorientierte Berufsbildung in Industrie und Handwerk 4.0 auf.


Zitiervorschlag

Spöttl, G./Windelband, L. (Hg.): Industrie 4.0. Risiken und Chancen für die Berufsbildung. Bielefeld 2017. DOI: 10.3278/6004606w

Weitere InfosPressetextWebsite

Autor:in/Herausgeber:in

Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Spöttl ist Emeritus des Instituts Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen und Leiter des Steinbeis-Transferzentrums InnoVET in Flensburg.

 

Prof. Dr. Lars Windelband ist Professor für Technik und ihre Didaktik sowie Institutsleiter an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch-Gmünd. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Veränderungen der Mensch-Maschine-Schnittstelle durch neue Technologien und deren Konsequenzen für Technische Bildung.