Reinhold Weiß, Agnes Dietzen, Reinhold Nickolaus, Beatrice Rammstedt (Hg.)

Kompetenzorientierung

Berufliche Kompetenzen entwickeln, messen und anerkennen

Reihe: Berichte zur beruflichen Bildung

Institution: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Artikelnummer: 111-082

Print:
2016, 258 Seiten, 31,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-1185-1
E-Book:
2016, 258 Seiten, 31,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-5698-2
DOI: 10.3278/111-082w
Print
E-Book
Pressetext
Mehr Qualität, Transparenz der Bildungsprozesse und hohe Anschlussfähigkeit von Bildungsergebnissen: Diese Ziele sollten durch die Einführung der Kompetenzorientierung in allen Bildungsbereichen realisiert werden. Dazu sollten Lernleistungen aus verschiedenen Bildungswegen sowie aus der Berufs- und  …mehr
Mehr Qualität, Transparenz der Bildungsprozesse und hohe Anschlussfähigkeit von Bildungsergebnissen: Diese Ziele sollten durch die Einführung der Kompetenzorientierung in allen Bildungsbereichen realisiert werden. Dazu sollten Lernleistungen aus verschiedenen Bildungswegen sowie aus der Berufs- und Erwerbstätigkeit durch die Ausrichtung auf die Komponente 'Kompetenzen' wechselseitig anerkennungsfähig werden. Haben sich die Erwartungen im Bereich der Berufsbildung erfüllt? Wo gibt es Erfolge, wo liegen weitere Herausforderungen? Der Sammelband 'Kompetenzorientierung' stellt aktuelle Forschungsergebnisse und neue Aufgaben für die Berufsbildungsforschung vor.

Die Autorinnen und Autoren analysieren die Umsetzung kompetenzorientierter Standards in der Curriculum-Entwicklung sowie die Lehr- und Lernförderung in der beruflichen Bildung. Sie stellen Verfahren zur empirischen Modellierung beruflicher Kompetenzen für gewerblich-technische, kaufmännisch-verwaltende und medizinisch-pflegerische Berufsbereiche vor und erörtern Forschungsergebnisse zur Kompetenzmessung in diesen Berufsfeldern.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden Ansätze zur Beschreibung, Anerkennung und Anrechnung von Kompetenzen zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Worauf gründen Standards der Gleichwertigkeit? Die Beiträge des Bandes reflektieren die bildungsbereichsübergreifenden Beschreibung, Anerkennung und Anrechnung von Kompetenzen und diskutieren das Thema vor dem Hintergrund einer ausgewogenen Bewertung von beruflicher und hochschulischer Bildung.

Alle Beiträge des Sammelbandes wurden in einem Double-Blind-Peer-Review-Verfahren geprüft. Der Band erscheint in der Reihe 'Berichte zur beruflichen Bildung', die vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) herausgegeben wird.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr. Agnes Dietzen leitet den Arbeitsbereich "Kompetenzentwicklung" im Bundesinstitut für Berufsbildung.

Prof. Dr. Reinhold Nickolaus lehrt Berufspädagogik an der Universität Stuttgart.

Prof. Dr. Beatrice Rammstedt lehrt Psychologische Diagnostik, Umfragedesign und Methodik an der Universität Mannheim. Sie ist wissenschaftliche Leiterin der Abteilung Survey Design and Methodology bei GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften.

Prof. Dr. Reinhold Weiß ist Forschungsdirektor des Bundesinstituts für Berufsbildung sowie Ständiger Vertreter des Präsidenten.

Aus dem Inhalt (u.a.)

1 Vorwort
2 Kompetenzorientierung und Curriculumentwicklung
3 Ansätze der Modellierung und Messung berufsspezifischer Kompetenzen
4 Bildungsbereichsübergreifende Ansätze der Beschreibung, Anerkennung und Anrechnung von Kompetenzen