Marthe Geiben (Hg.)

Transfer in internationalen Berufsbildungskooperationen

Reihe: Berichte zur beruflichen Bildung

Artikelnummer: 111-091

Print:
2018, 180 Seiten, 36,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-1195-0
E-Book:
2018, 180 Seiten, 36,90 €
 
ISBN: 978-3-7639-1196-7
DOI: 10.3278/111-091w
Print
E-Book
Pressetext
'Das deutsche Bildungssystem ist ein Exportschlager': Schon lange sind Berufsbildungskooperationen zwischen Deutschland und europäischen sowie außereuropäischen Ländern fester Bestandteil der internationalen Zusammenarbeit der Bundesregierung. Der Blick auf Konzepte und Projekte zeigt jedoch, dass  …mehr
'Das deutsche Bildungssystem ist ein Exportschlager': Schon lange sind Berufsbildungskooperationen zwischen Deutschland und europäischen sowie außereuropäischen Ländern fester Bestandteil der internationalen Zusammenarbeit der Bundesregierung. Der Blick auf Konzepte und Projekte zeigt jedoch, dass das Berufsbildungssystem nicht einfach exportiert werden kann. Wie Transferlösungen sowohl operativ-praktisch als auch politisch-strategisch entwickelt und gestaltet werden können, erläutert die Publikation 'Transfer in internationalen Berufsbildungskooperationen'.

In fünf Kapiteln führen die Autor:innen des Sammelbandes in das Thema ein, reflektieren verschiedene Kooperations- und Transferansätze, stellen Transferprojekte und -vorhaben aus der Ukraine und Südostasien vor und informieren über Beratungsansätze sowie den Export von beruflichen Aus- und Weiterbildungsleistungen aus Deutschland.

Herausgeberin Marthe Geiben strukturiert die Besonderheiten und Herausforderungen des internationalen Wissenstransfers in der beruflichen Bildung und schafft damit eine Basis für die Weiterentwicklung der Berufsbildungszusammenarbeit.
Autor:in/Herausgeber:in

Dr.in Marthe Geiben (Jg. 1980) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundesinstitut für Berufsbildung. Ihre Forschungsschwerpunkte sind vergleichende Berufsbildungsforschung, Einarbeitung und Weiterbildung, Entwicklung von Ausbildungsstandards sowie Wissenstransfer.

Aus dem Inhalt (u.a.)

A Einleitung
Herausforderung von Berufsbildungskooperation und (Wissens-)Transfer im internationalen Kontext - "Alter Wein in neuen Schläuchen"? (Marthe Geiben, Isabelle Le Mouillour, Birgit Thomann)

B Theoretische Überlegungen zum Thema - Transfer in Berufsbildungskooperationen
1. Geschichtliche und begriffliche Annäherung an die Thematik (Marthe Geiben)
2. Transfermodelle in der (Berufs-)Bildungskooperation (Marthe Geiben)

C Reflexionen verschiedener Kooperations- und Transferansätze aus Sicht der (deutschen) Berufsbildungsforschung
1. Wissen über das "duale Prinzip" als notwendige Ressource einer gelingenden Berufsbildungskooperation - Beiträge vergleichender Forschung (Philipp Grollmann)
2. Zum Transfer von Bildungsinnovationen aus Modellversuchen des Bundes (Dorothea Schemme)
3. Bildungstransfer leicht gemacht? - Der Vergleich von Trainingskulturen deutscher und indischer Unternehmen in Indien (Matthias Pilz)

D Beispiele aus der Praxis
1. TRANSFORM revisited: Was von bilateralen Bildungskooperationen übrig bleibt und warum. Das Modellvorhaben "Kaufmännische Berufsausbildung" in Kiew/Ukraine (1995-1998) (Christiane Eberhardt, Olga Shcherbak)
2. Entwicklungs- und Erkenntnisprozess statt Transfer. Ein systemischer Bottom-up-Ansatz zum nachhaltigen Aufbau eines berufspädagogisch orientierten Hochschulverbands in der Region Südostasien (Thomas Schröder)
3. Der Beratungsansatz des BIBB Advisory Service (Bettina Janssen, Michael Schwarz)
4. Der erfolgreiche Export beruflicher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen aus Deutschland (Silvia Niediek)

E Zusammenfassung und Abschluss
1. Überblick über die Beispiele aus der Praxis (Marthe Geiben)
2. Berufsbildungskooperationen und (Wissens-)Transfer im Spannungsfeld von Forschung, Politik und Praxis (Marthe Geiben, Isabelle Le Mouillour, Birgit Thomann)

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren