Jens Stegmaier, Anne Müller, Ute Leber, Alexander Kubis, Sandra Dummert, Judith Czepek

Betriebe im Wettbewerb um Arbeitskräfte

Bedarf, Engpässe und Rekrutierungsprozesse in Deut schland

Band-Nr.: 352

Reihe: IAB-Bibliothek

Artikelnummer: 300872

Print:
2015, 209 Seiten, 32,90 €
 
ISBN: 9783763940912
E-Book:
2015, 209 Seiten, kostenlos
 
ISBN: 9783763940929
DOI: 10.3278/300872w
Print
E-Book
Pressetext
Der Arbeitsmarkt für Fachkräfte ist angespannt, ein übergreifender Fachkräfteengpass lässt sich jedoch nicht nachweisen. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der Analyse auf Grundlage des IAB-Betriebspanels und der IAB-Stellenerhebung. Die Publikation "Betriebe im Wettbewerb um  …mehr
Der Arbeitsmarkt für Fachkräfte ist angespannt, ein übergreifender Fachkräfteengpass lässt sich jedoch nicht nachweisen. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der Analyse auf Grundlage des IAB-Betriebspanels und der IAB-Stellenerhebung. Die Publikation "Betriebe im Wettbewerb um Arbeitskräfte" gibt einen empirisch fundierten Überblick über den betrieblichen Arbeitskräftebedarf in Deutschland und die Arbeitsmarktsituation aus Sicht der Betriebe.

Betrachtet wird die aktuelle Arbeitskräftenachfrage, differenziert nach Regionen, Branchen, Betriebsgrößen und Berufen. Die aufgeschlüsselten Daten liefern auch Informationen über die Chancen von kleinen und mittleren Unternehmen im Wettbewerb um die besten Köpfe, die Bedeutung von Frauen und Älteren für die Deckung des Fachkräftebedarfs sowie die Aus- und Weiterbildungsbereitschaft der Betriebe.

Darüber hinaus betrachten die Autorinnen und Autoren die Entwicklung der qualifikationsspezifischen Arbeitskräftenachfrage und die Innovationstätigkeit von Betrieben. Die Studie ist der Abschlussbericht zum IAB-Forschungsprojekt "Analyse des aktuellen Arbeitskräftebedarfs in Deutschland".
Autor:in/Herausgeber:in

Judith Czepek, Sandra Dummert, Alexander Kubis, Ute Leber, Anne Müller und Jens Stegmaier sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

Aus dem Inhalt (u.a.)

Vorwort

1 Das Wichtigste in Kürze
1.1 Aufgaben und Ziele
1.2 Datengrundlage
1.3 Zentrale Ergebnisse

2 Wen braucht die Wirtschaft?
2.1 Überblick
2.2 Die gesamtwirtschaftliche Arbeitsnachfrage
2.3 Entwicklung der Regionen
2.4 Entwicklung der Branchen
2.5 Entwicklung nach Betriebsgrößenklassen
2.6 Entwicklung nach Berufen
2.7 Zentrale Ergebnisse des zweiten Kapitels
3 Anzeichen für Arbeitsmarktengpässe
3.1 Überblic
3.2 Gesamtwirtschaftliche Situation
3.3 Engpasssituation in den Regionen
3.4 Engpassanalyse nach Branchen
3.5 Engpassanalyse nach Berufen
3.6 Kompromisse und erfolglose Rekrutierungsprozesse
3.7 Zentrale Ergebnisse des dritten Kapitels

4 Schwerpunktthemen
4.1 Fachkräftebedarf und betriebliche Bildungsentscheidung
4.2 Arbeitsbedingungen und ihre Rolle im Stellenbesetzungsprozess.
4.3 Beschäftigung von Frauen und betrieblicher Fachkräftebedarf
4.4 Kleine und mittlere Betriebe im Wettbewerb um Fachkräfte
4.5 Ältere Arbeitnehmer und betriebliche Fachkräftebedarfe
4.6 Betriebliche Innovationsaktivitäten und qualifikationsspezifische Arbeitsnachfrage

Literatur
Anhang
Kurzfassung