Ordnungsmittel für Aus- und Fortbildung

Die staatlich anerkannten Ausbildungsberufe und Fortbildungsabschlüsse werden durch Verordnungen bundeseinheitlich geregelt. wbv berufe.net bietet Ihnen einen umfassenden Zugang zu den jeweils gültigen Aus- und Fortbildungsordnungen. Sie erhalten:

  • Verordnungen über die Berufsausbildung
  • Verordnungen inklusive Rahmenlehrplänen für den Berufsschulunterricht
  • sachliche und zeitliche Gliederungspläne in Form einer Checkliste
  • Verordnungen zu anerkannten Fortbildungsabschlüssen

wbv berufe.net ist stets aktuell. Neue oder modernisierte Aus- und Fortbildungsordnungen werden bereits wenige Tage nach Bekanntgabe im Bundesgesetzblatt ergänzt oder aktualisiert.

Berufe A-Z

Berufsgruppen

ARTIKELDETAILS

Fachangestellter / Fachangestellte für Bäderbetriebe

Verordnung über die Berufsausbildung mit Rahmenlehrplan

1997, 24 Seiten

vom 26. März 1997

Artikelnummer: 61021047

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Broschüre
Auftragsbezogene Produktion, Lieferzeit: 5-7 Werktage
Einzelpreis
4,29 €
Anzahl
Staffelpreise
Einzelpreis ab
1 Stück:4,29 €
5 Stück:2,43 €
50 Stück:1,98 €
250 Stück:1,74 €
500 Stück:1,53 €
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Beschreibung

In der "Verordnung über die Berufsausbildung" werden die Ausbildungsziele der betrieblichen Ausbildung festgelegt sowie die Ausbildungsinhalte und Prüfungsanforderungen beschrieben. Der Verordnungstext wird vom Gesetzgeber erlassen. Der Rahmenlehrplan legt die Inhalte fest, die im Berufsschulunterricht vermittelt werden sollen.


Ob im Freien oder in der Halle Fachangestellte für Bäderbetriebe sorgen für die Sicherheit der Badegäste. Dabei müssen sie auch bei Hochbetrieb stets den Überblick behalten und unter Umständen Ertrinkende retten sowie Erste Hilfe leisten. Neben der Überwachung der Einhaltung von Baderegeln geben sie Schwimmunterricht und sind für die Sauberkeit und Hygiene im ganzen Bad verantwortlich. Dazu entnehmen sie mit speziellen Messgeräten regelmäßig Wasserproben und überprüfen die Wasseraufbereitungsanlagen. Zusätzlich nehmen sie Aufgaben in der Verwaltung und öffentlichkeitsarbeit war.