Ordnungsmittel für Aus- und Fortbildung

Die staatlich anerkannten Ausbildungsberufe und Fortbildungsabschlüsse werden durch Verordnungen bundeseinheitlich geregelt. wbv berufe.net bietet Ihnen einen umfassenden Zugang zu den jeweils gültigen Aus- und Fortbildungsordnungen. Sie erhalten:

  • Verordnungen über die Berufsausbildung
  • Verordnungen inklusive Rahmenlehrplänen für den Berufsschulunterricht
  • sachliche und zeitliche Gliederungspläne in Form einer Checkliste
  • Verordnungen zu anerkannten Fortbildungsabschlüssen

wbv berufe.net ist stets aktuell. Neue oder modernisierte Aus- und Fortbildungsordnungen werden bereits wenige Tage nach Bekanntgabe im Bundesgesetzblatt ergänzt oder aktualisiert.

Berufe A-Z

Berufsgruppen

ARTIKELDETAILS

Informationselektroniker / Informationselektronikerin

Verordnung über die Berufsausbildung mit Rahmenlehrplan

1999, 32 Seiten

vom 12. Juli 1999

Artikelnummer: 61021111

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
Broschüre
lieferbar (Versand innerhalb von 3 Arbeitstagen)
Einzelpreis
5,28 €
Anzahl
Staffelpreise
Einzelpreis ab
1 Stück:5,28 €
5 Stück:3,05 €
50 Stück:2,55 €
250 Stück:2,25 €
500 Stück:1,99 €
PDF
lieferbar (Download)
Einzelpreis
6,95 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

In der "Verordnung über die Berufsausbildung" werden die Ausbildungsziele der betrieblichen Ausbildung festgelegt sowie die Ausbildungsinhalte und Prüfungsanforderungen beschrieben. Der Verordnungstext wird vom Gesetzgeber erlassen. Der Rahmenlehrplan legt die Inhalte fest, die im Berufsschulunterricht vermittelt werden sollen.


Informationselektroniker erbringen Serviceleistungen für informationstechnische Systeme. Sie verkaufen und reparieren z.B. Geräte der Bild- und Tontechnik oder richten Geräte der Datentechnik ein. Daneben beraten und schulen sie Kunden. Informationselektroniker sind vorwiegend in Unternehmen beschäftigt, die Dienstleistungen im Bereich Unterhaltungselektronik und Datentechnik anbieten. Auch bei Herstellern von Büromaschinen sind sie tätig. Darüber hinaus arbeiten sie z.B. im Einzelhandel mit Computern oder Fernsehern. Bei Softwarehäusern oder Rundfunkveranstaltern können sie ebenfalls arbeiten. Darüber hinaus kommen Betriebe der Elektroinstallation als weitere Arbeitgeber infrage.


Das PDF enthält die gleichen Daten wie die Druckversion. Unmittelbar nach dem Download steht Ihnen das Dokument zur Verfügung und Sie können es mehrfach ausdrucken.

wbv-Buchtipp