Impulse: Schwere und mehrfache Behinderung

Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung kommt in einer Gesellschaft, die alle Menschen einschließt, ihre Menschenwürde und ihre bedingungslose Zugehörigkeit und Teilhabe sowie ihre individuellen Entwicklungschancen sichern will, besondere Bedeutung zu, denn schwere und mehrfache Behinderung bedeuten nicht nur Einschränkungen kognitiver, motorischer und körperlicher Funktionen, sondern auch das Vorhandensein von Potenzialen, die ausgebildet werden können und müssen.

Inklusive Aspekte und ganz spezifische Frage- und Aufgabenstellungen, die das Leben mit schwerer und mehrfacher Behinderung bestimmen und beeinflussen, werden in den Blick gefasst und mit Perspektiven aus Wissenschaft und theoretisch fundierter Praxis vereint. Daraus ergibt sich ein facettenreiches, differenziertes Gesamtbild. Der fachwissenschaftliche Diskussionsstand wird dokumentiert, konkrete Praxisprojekte werden dargestellt und notwendige zukünftige Entwicklungen angeregt. Ziel ist es aufzuzeigen, wie Lernen, Bildung und Leben in der Gemeinschaft einschließlich Teilhabe und Mitgestaltung an der Kultur realisiert werden können.

Die Reihe Impulse: Schwere und mehrfache Behinderung will Mut machen und dazu auffordern, die vorhandenen wissenschaftlichen Erkenntnisse im Interesse der Menschen zu nutzen und zugleich die Forschung voranzutreiben und auszuweiten.

Publikationen

ARTIKELDETAILS

Jörg Knoll

"...mir hat das echt Denkanstöße gegeben"

Die Einführung und Pflege von Qualitätsmanagement als pädagogischer Prozess

2008

Artikelnummer: HBV0803W213

E-Paper Einzelbeitrag:
DOI: 10.3278/HBV0803W213

Sie haben folgende Produkte zum Warenkorb hinzugefügt:

Zur Kasse 

Produktart
Einzelpreis
Anzahl
E-Paper Einzelbeitrag
lieferbar (Download)
Einzelpreis
7,00 €
Anzahl
Alle Preise inklusive MwSt. und zuzüglich Versandkosten.
Für elektronische Publikationen benötigen Sie eine geeignete Lese-Software oder ein geeignetes Lesegerät.
Beschreibung

Qualitätsmanagement und pädagogisch-didaktisches Handeln gehören zusammen. Diese Leitidee wird damit begründet, dass die Einführung und Pflege von Qualitätsmanagement es mit sich bringt, Verfahrensweisen und Gewohnheiten zu überprüfen und weiterzuentwickeln, also zu lernen. Da Lernen aber Veränderung bedeutet, kann sich damit auch Widerstand verbinden. Vor diesem Hintergrund wird empfohlen, bei der Einführung von Qualitätsmanagement bei den Ressourcen anzusetzen, anstatt die Defizite in den Vordergrund zu rücken. Hierfür wird eine Folge von drei Schritten vorgeschlagen, die auf der Prozessebene interne Kommunikation und Beteiligung real erfahrbar machen. Der Vorschlag wird durch den Hinweis auf die Vorteile und Nachhaltigkeitsaspekte einer Qualitätsentwicklung im kollegialen Verbund mehrerer Einrichtungen ergänzt.


Zitiervorschlag

Knoll, J.: "...mir hat das echt Denkanstöße gegeben". Die Einführung und Pflege von Qualitätsmanagement als pädagogischer Prozess. In: Hessische Blätter für Volksbildung 03/2008. Institutionelle Zertifizierung, S. 213-219, Bielefeld 2008. DOI: 10.3278/HBV

Die ganze Ausgabe als E-Paper

Hessischer Volkshochschulverband e.V. (Hg.)
Hessische Blätter für Volksbildung 03/2008
Institutionelle Zertifizierung
Preis
12,90 €

E-Paper Einzelbeitrag

Inhalt
Rubrik: Inhalt
Preis
kostenlos
Seitter, Wolfgang
Institutionelle Zertifizierung
Rubrik: Editorial
Seite 203-205
Preis
kostenlos
Behrmann, Detlev
Evaluation, Controlling, Qualitätsmanagement und Zertifizierung in der Erwachsenen-/Weiterbildung
Ein begrifflicher Aufriss
Rubrik: Thema
Seite 206-212
Preis
7,00 €
Knoll, Jörg
"...mir hat das echt Denkanstöße gegeben"
Die Einführung und Pflege von Qualitätsmanagement als pädagogischer Prozess
Rubrik: Thema
Seite 213-219
Preis
7,00 €
Hartz, Stefanie
Steuerung in der Erwachsenenbildung durch LQW:
Kontext- und Selbststeuerung
Rubrik: Thema
Seite 220-226
Preis
7,00 €
Sauter, Edgar
Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung
Ansatz und erste Erfahrungen
Rubrik: Thema
Seite 227-233
Preis
7,00 €
Schemmann, Michael
Institutionelle Zertifizierung in der Weiterbildung in internationaler Perspektive
Der World-Polity-Ansatz
Rubrik: Thema
Seite 234-240
Preis
7,00 €
Feld, Timm C.
Institutionelle Zertifizierung und lernende Organisation
Rubrik: Thema
Seite 241-247
Preis
7,00 €
Löffelmann, Sonja; Severing, Eckart
Institutionelle Zertifizierung aus Sicht der betrieblichen Weiterbildung
Rubrik: Thema
Seite 248-255
Preis
8,00 €
Zwischen Best Practice und organisationaler Entwicklungszumutung
Beobachtungen zur Qualitätszertifizierung
Rubrik: Thema
Seite 256-264
Preis
9,00 €
Im Dazwischen von Testierung und Retestierung
Rubrik: Thema
Seite 265-271
Preis
7,00 €
Berichte
Rubrik: Berichte
Seite 274-277
Preis
kostenlos
Dokumentation
Rubrik: Berichte
Seite 278-286
Preis
kostenlos
Rezensionen
Rubrik: Rezensionen
Seite 287-299
Preis
kostenlos

Die Herausgebenden

Norbert Heinen, Professor für Pädagogik und Rehabilitation bei Menschen mit geistiger und schwerer Behinderung – Department für Heilpädagogik und Rehabilitation – Humanwissenschaftliche Fakultät der Universität zu Köln

Theo Klauß, Professor für Geistigbehindertenpädagogik – Institut für Sonderpädagogik – Pädagogische Hochschule Heidelberg

Wolfgang Lamers, Professor für Geistigbehindertenpädagogik – Institut für Rehabilitationswissenschaften – Humboldt-Universität zu Berlin

Klaus Sarimski, Professor für Sonderpädagogische Frühförderung – Institut für Sonderpädagogik – Pädagogische Hochschule Heidelberg